Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

                        
                        
                          Die komplette Elektronik der Zylindersensoren sind im Gehäuse integriert


Die komplette Elektronik der Zylindersensoren sind im Gehäuse integriert

Rating is currently not available.

News Magnetische Zylindersensoren

01.06.2012

Die teachbaren magnetischen Zylindersensoren von Element not implemented: <b>sind mit zwei frei programmierbaren, unabhängigen Schaltpunkten ausgestattet. Die gesamte Elektronik ist im Sensorgehäuse integriert. Der Sensor MZ070770 ist für die Montage in T-Profilnuten ausgelegt, während sich die Modelle MZR40770 und MZR40700 für C-Profilnuten eignen. Die beiden Schaltpunkte der magnetischen Zylindersensoren lassen sich im eingebauten Zustand mit Hilfe eines Teachwerkzeuges einstellen. Der schnelle elektronische Abgleich im montierten Zustand löst das manuelle Suchen der Schaltpunkte ab. Der jeweilige Schaltzustand sowie der Programmierstatus werden über zwei LED auf der Sensoroberseite angezeigt. Ein integriertes EEPROM sorgt dafür, dass die Schaltpunkte auch bei Spannungsausfällen sicher gespeichert bleiben. Der Anschluss erfolgt über einen 4-poligen M8-Stecker.

Sponsored Content

Die teachbaren magnetischen Zylindersensoren von Element not implemented: <b>sind mit zwei frei programmierbaren, unabhängigen Schaltpunkten ausgestattet. Die gesamte Elektronik ist im Sensorgehäuse integriert. Der Sensor MZ070770 ist für die Montage in T-Profilnuten ausgelegt, während sich die Modelle MZR40770 und MZR40700 für C-Profilnuten eignen. Die beiden Schaltpunkte der magnetischen Zylindersensoren lassen sich im eingebauten Zustand mit Hilfe eines Teachwerkzeuges einstellen. Der schnelle elektronische Abgleich im montierten Zustand löst das manuelle Suchen der Schaltpunkte ab. Der jeweilige Schaltzustand sowie der Programmierstatus werden über zwei LED auf der Sensoroberseite angezeigt. Ein integriertes EEPROM sorgt dafür, dass die Schaltpunkte auch bei Spannungsausfällen sicher gespeichert bleiben. Der Anschluss erfolgt über einen 4-poligen M8-Stecker.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel