Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
Von links: Tony Hoyle (Managing Director Wago UK), Sven Hohorst (Geschäftsführender Gesellschafter), Gordon Smith (Managing Director retired Wago UK), Jürgen Schäfer (Geschäftsleitung Vertrieb) bei der Jubiläumsfeier in England.

Von links: Tony Hoyle (Managing Director Wago UK), Sven Hohorst (Geschäftsführender Gesellschafter), Gordon Smith (Managing Director retired Wago UK), Jürgen Schäfer (Geschäftsleitung Vertrieb) bei der Jubiläumsfeier in England.

Bild: Wago

Wago feiert Jubiläen in England und Ungarn

Sponsored Content
19.10.2015

Wago kann in diesem Jahr gleich zwei Jubiläen feiern: zum einen die Gründung von Wago England vor 25 Jahren und zum anderen das 10-jährige Bestehen von Wago Ungarn. Die englische Landesgesellschaft startete 1990 in Rugby unter der Leitung von Gordon Smith mit elf Mitarbeitern. Mittlerweile beschäftigt Wago England einen Stab von 80 Angestellten, die ebenfalls zu den Jubiläums-Feierlichkeiten mit Kunden und Mitgliedern des deutschen Headquarters geladen waren. Während der Veranstaltung übergab Gordon Smith symbolisch den Staffelstab an Tony Hoyle, der die Landesgesellschaft als neuer Managing Director seit Beginn des Jahres leitet. Auch in Ungarn konnte Wago auf eine erfolgreiche Entwicklung zum 10-jährigen Jubiläum zurückblicken. Steigende Umsatz- und Mitarbeiterzahlen sind zu großen Teilen István Szilágyi zu verdanken, der das Unternehmen seit seinem Bestehen in Ungarn erfolgreich führte. Zum Jubiläum verabschiedete sich auch dieser in den Ruhestand, und Róbert Fodor wurde als sein Nachfolger vorgestellt.

Verwandte Artikel