Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Dieter Ege

Wissensforum IT-Infrastruktur-Welten

07.09.2015

Harting beteiligt sich am ersten BdNI-Wissensforum IT-Infrastruktur-Welten, das am 29. und 30. September in der MotorWorld in Böblingen stattfindet.

Mit parallel ablaufenden Foren und Workshops ist das Seminar speziell zur Weiterbildung von Fach- und Führungskräften im Bereich IT-Infrastruktur ausgerichtet. Das Forum Industriegebäude und Automatisierungsvernetzung zeigt Lösungsstrategien, um zukünftige Anforderungen vor dem Hintergrund von Industrie 4.0 zu meistern.

Rainer Schmidt, Manager Business Development Industrial Cabling bei Harting, referiert darin über einheitliche Infrastrukturplattformen, höhere Bandbreiten und neue Entwicklungen bei Ethernet nach IEEE 802.3. Außerdem stellt er den Teilnehmern das Konzept Remote Powering vor, dem Nachfolger von Power over Ethernet (PoE). In anschließenden Workshops haben die Teilnehmer über die praktische Verarbeitung sowie Testumgebungen die Möglichkeit, alles theoretisch Gelernte auch praktisch umzusetzen.

In der Bildungsinitiative der Netzwerkindustrie, kurz BdNI, haben sich neben Harting rund 20 namhafte Hersteller zusammengefunden um einheitliche, anerkannte Qualifizierungsstandards für die aktive und passive Netzwerktechnik zu definieren. Die Mitglieder sind überdies in zahlreichen Branchengremien vertreten und bilden so einen Know-how-Pool, aus dem aktuellstes Wissen über neue Technik und Entwicklungen vermittelt werden kann. Die Lehrgangsinhalte werden von BdNI Mitgliedern mitgestaltet, die aktiv in der Erarbeitung von Normen in nationalen und internationalen Normungsgremien beteiligt sind.

Sponsored Content

Harting beteiligt sich am ersten BdNI-Wissensforum IT-Infrastruktur-Welten, das am 29. und 30. September in der MotorWorld in Böblingen stattfindet.

Mit parallel ablaufenden Foren und Workshops ist das Seminar speziell zur Weiterbildung von Fach- und Führungskräften im Bereich IT-Infrastruktur ausgerichtet. Das Forum Industriegebäude und Automatisierungsvernetzung zeigt Lösungsstrategien, um zukünftige Anforderungen vor dem Hintergrund von Industrie 4.0 zu meistern.

Rainer Schmidt, Manager Business Development Industrial Cabling bei Harting, referiert darin über einheitliche Infrastrukturplattformen, höhere Bandbreiten und neue Entwicklungen bei Ethernet nach IEEE 802.3. Außerdem stellt er den Teilnehmern das Konzept Remote Powering vor, dem Nachfolger von Power over Ethernet (PoE). In anschließenden Workshops haben die Teilnehmer über die praktische Verarbeitung sowie Testumgebungen die Möglichkeit, alles theoretisch Gelernte auch praktisch umzusetzen.

In der Bildungsinitiative der Netzwerkindustrie, kurz BdNI, haben sich neben Harting rund 20 namhafte Hersteller zusammengefunden um einheitliche, anerkannte Qualifizierungsstandards für die aktive und passive Netzwerktechnik zu definieren. Die Mitglieder sind überdies in zahlreichen Branchengremien vertreten und bilden so einen Know-how-Pool, aus dem aktuellstes Wissen über neue Technik und Entwicklungen vermittelt werden kann. Die Lehrgangsinhalte werden von BdNI Mitgliedern mitgestaltet, die aktiv in der Erarbeitung von Normen in nationalen und internationalen Normungsgremien beteiligt sind.

Verwandte Artikel