Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
 Diskussionsplattform: Die Leitveranstaltung der Photovoltaik bietet die Möglichkeit, mit international führenden Wissenschaftlern und Vertretern der Industrie künftige Photovoltaiktechnologien zu diskutieren.

Diskussionsplattform: Die Leitveranstaltung der Photovoltaik bietet die Möglichkeit, mit international führenden Wissenschaftlern und Vertretern der Industrie künftige Photovoltaiktechnologien zu diskutieren.

Bild: EU PVSEC

EU PVSEC Innovationen der Photovoltaik

28.08.2015

1300 Präsentationen warten auf die Besucher der European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition 2015 in Hamburg.

Sponsored Content

Die 31. European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition (EU PVSEC 2015), findet in diesem Jahr vom 14. bis 18. September im CCH – Congress Center Hamburg statt. Stefan Rinck, CEO von Singulus Technologie, wird als General Chairman die Konferenz leiten. 1300 Präsentationen von 6500 Autoren und Co-Autoren aus 86 Ländern erwarten die Konferenzbesucher. 40 Prozent der Beiträge werden von internationalen Experten außerhalb Europas gehalten.

Das Konferenzprogramm enthält dem Veranstalter zufolge richtungsweisende Vorträge über neue Innovationen und Technologien der Photovoltaik. Mit diesen Vorträgen und den verschiedenen Konferenzthemen will die EU PVSEC ihre Bedeutung als weltweite Leitveranstaltung der Photovoltaik unterstreichen. Die Konferenz bietet die Möglichkeit, zusammen mit international führenden Wissenschaftlern, Ingenieuren und Vertretern der Industrie künftige Photovoltaiktechnologien und -anwendungen zu diskutieren. Auf einer dynamischen Netzwerk-Plattform können sich Interessierte noch bis zum 13. September für Gespräche registrieren. (ckli)

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel