Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

                        
                        
                          Der Treiber klinkt sich direkt in die PG/PC-Schnittstelle


Der Treiber klinkt sich direkt in die PG/PC-Schnittstelle

News Industrie-Router mit direkter S7-Anbindung

08.03.2012

Mit dem neuen S7-Treiber werden die Industrie-Router mbNET von Element not implemented: <b>in die S7-Software von Element not implemented: <b>integriert. Der Treiber klinkt sich direkt in die PG/PC-Schnittstelle ein. Damit ist der Aufbau einer Fernwartungsverbindung ohne �?nderung im S7-Projekt möglich. Durch Source-NAT sind am Anlagennetzwerk keine netzwerktechnischen Konfigurationsänderungen nötig. Die Router sorgen für die Übersetzung der IP-Adressen zwischen dem privaten Netz und dem Internet. Zur Installation des Geräts muss die Anlage oder die SPS nicht neugestartet werden. Für die Anbindungen von S7-Steuerungen über MPI und Profibus dienen die Router als RFC-1006-Gateway einschließlich Routing über RFC-1006. Mit dem I/O-Manager können bis zu vier Verbindungen zu einer S7-Steuerung (ISOTCP/MPI/Profibus) parametriert und bis zu 256 SPS-Variablen aufgezeichnet werden. Bei der neuen Router-Generation mbNET-MDH8xx ermöglicht der integrierte 4-Port-Switch den direkten Anschluss von bis zu vier Ethernet-Geräten.

Sponsored Content

Mit dem neuen S7-Treiber werden die Industrie-Router mbNET von Element not implemented: <b>in die S7-Software von Element not implemented: <b>integriert. Der Treiber klinkt sich direkt in die PG/PC-Schnittstelle ein. Damit ist der Aufbau einer Fernwartungsverbindung ohne �?nderung im S7-Projekt möglich. Durch Source-NAT sind am Anlagennetzwerk keine netzwerktechnischen Konfigurationsänderungen nötig. Die Router sorgen für die Übersetzung der IP-Adressen zwischen dem privaten Netz und dem Internet. Zur Installation des Geräts muss die Anlage oder die SPS nicht neugestartet werden. Für die Anbindungen von S7-Steuerungen über MPI und Profibus dienen die Router als RFC-1006-Gateway einschließlich Routing über RFC-1006. Mit dem I/O-Manager können bis zu vier Verbindungen zu einer S7-Steuerung (ISOTCP/MPI/Profibus) parametriert und bis zu 256 SPS-Variablen aufgezeichnet werden. Bei der neuen Router-Generation mbNET-MDH8xx ermöglicht der integrierte 4-Port-Switch den direkten Anschluss von bis zu vier Ethernet-Geräten.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel