Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: MPDV

Manufacturing Executive System Industrie 4.0 trifft MES

Sponsored Content
09.03.2015

Unter dem Titel MES 4.0 hat MPDV ein Konzept entwickelt, das die Anforderungen von Industrie 4.0 mit den Fähigkeiten einer modernen MES-Lösung verbindet. Teil des Konzeptes sind praxisnahe Lösungsansätze auf Basis der MPDV-Lösung Hydra von MPDV. Mehr Produktivität durch kürzere Durchlaufzeiten, weniger Ausschuss und geringere Umlaufbestände stehen dabei im Fokus der Lösungen, als Referenzkunden kann der MES-Hersteller beispielsweise Geobra Brandstätter (Playmobil), den Armaturenhersteller Grohe und den Automobilzulieferer Hirschvogel vorweisen.
Weitere Funktionen der modularen MES-Lösung umfassen eine kontinuierliche Datenerfassung und die Korrelation mit Informationen anderer Module, um über eine zeitnahe Auswertung Kostentreiber und Verschwendungen aufzudecken. Darüber hinaus liefert das MES-System wichtige Produktionskennzahlen für alle Unternehmensbereiche. Ein Beispiel ist die integrierte Fertigungsplanung und -steuerung auf Basis realer Kapazitäten, die dazu beiträgt, Engpässe frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden.
Fachkundige Beratung und Live-Demos von MES Hydra bietet MPDV allen Interessierten auf dem Automatisierungstreff in Böblingen und auf der Hannover Messe, Halle 7, Stand A12.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel