Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

1 Bewertungen

Promotion Hochflexible Flachbandkabel trotzen Verschleiss

10.10.2016

Um die steigenden Anforderungen der Kunden hinsichtlich Effizienz und Langlebigkeit zu erfüllen, hat E&E Kabeltechnik ein neuartiges Verfahren zur Herstellung laminierter Flachbandkabel entwickelt. Der Unterschied zu herkömmlichen Flachbandkabeln liegt in der Verarbeitung unterschiedlicher Materialkombinationen: Verarbeitet werden PTFE/PUR, PTFE/FEP sowie PTFE/PTFE. Die Einsatztemperaturen können zwischen –200 °C und über +250 °C liegen. Die hochflexiblen modularen Spezialkabel des Typs LamiflEEx sind selbst bei extrem kleinen Biegeradien besonders langlebig – mehrere hundert Millionen Biegezyklen sind möglich. Aus dem kleinstmöglichen Kabelaufbau resultieren geringe Einbaumaße. Möglich sind auch hybride Aufbauten mit Leitern für Strom, Daten, Medien und dergleichen. Niedrige Kabelgewichte und somit geringe Massenträgheiten erlauben hohe punktgenaue Beschleunigungen. Die temperatur- und medienbeständigen Kabel sind besonders gleitfähig und eignen sich für den horizontalen und vertikalen Einsatz in Automationstechnik (z.B. für Linearantriebe), schnellen Pick-and-place-Anwendungen, Bestückungsautomaten sowie in der Halbleiterindustrie. Zu den weiteren Anwendungsgebieten gehören die Reinraum- und Vakuum- sowie die Medizin- und Messtechnik.

Mehr...

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel