Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: arturbo

Plagiate SEW gewinnt Prozess

24.10.2014

SEW-Eurodrive hat einen türkischen Hersteller von Getriebenachbauten verklagt und den Prozess gewonnen. Das Urteil des Landgerichtes Braunschweig untersagt dem türkischen Unternehmen Einfuhr, Besitz und Verkauf der Plagiate in Deutschland. SEW-Eurodrive wurde im vergangenen Jahr auf der Motek in Stuttgart auf das Unternehmen aus der Türkei aufmerksam und erwirkte in einem Schnellverfahren eine erste Unterlassungsverfügung.

Da diese Unterlassungsverfügung angefochten wurde, verklagte SEW das Unternehmen. Anfang Juli wurde das Urteil zugunsten von SEW gesprochen und ist seit September rechtskräftig. Der türkische Getriebehersteller darf nach dem Urteil weder die nachgebauten Getriebe in den Markt bringen, noch dürfen die Kunden entsprechende Produkte besitzen oder verwenden.

Sponsored Content

SEW-Eurodrive hat einen türkischen Hersteller von Getriebenachbauten verklagt und den Prozess gewonnen. Das Urteil des Landgerichtes Braunschweig untersagt dem türkischen Unternehmen Einfuhr, Besitz und Verkauf der Plagiate in Deutschland. SEW-Eurodrive wurde im vergangenen Jahr auf der Motek in Stuttgart auf das Unternehmen aus der Türkei aufmerksam und erwirkte in einem Schnellverfahren eine erste Unterlassungsverfügung.

Da diese Unterlassungsverfügung angefochten wurde, verklagte SEW das Unternehmen. Anfang Juli wurde das Urteil zugunsten von SEW gesprochen und ist seit September rechtskräftig. Der türkische Getriebehersteller darf nach dem Urteil weder die nachgebauten Getriebe in den Markt bringen, noch dürfen die Kunden entsprechende Produkte besitzen oder verwenden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel