Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Hydraulic Fracturing in den USA Fracking lässt die Erde beben

Sponsored Content
07.01.2015

Ein aktueller Bericht der Seismological Society of America (SSA) bestätigt den Zusammenhang zwischen Fracking und Erdbeben: Demnach habe Hydraulic Fracturing die Erde unter anderem im März 2014 in Poland Township, Ohio in den USA beben lassen.

Laut der Plattform Shale Gas Europe gab es bis Ende 2013 nur drei bekannte Fälle, in denen Hydraulic Fracturing mit seismischen Ereignissen in Verbindung gebracht werden konnte, obwohl das Verfahren weltweit mehr als zwei Millionen Mal angewandt wurde. Die Ereignisse hatten eine Stärke zwischen 2 und 3,8 auf der Richterskala was in etwa den Vibrationen eines vorbeifahrenden leichten Lkw entspricht. Laut der International Association of Oil and Gas Producers seien diese in der Regel nicht an der Oberfläche zu spüren. Die grundlegende Forschungsarbeit des Durham Energieinstituts über Seismizität habe Beweise geliefert, dass nur wenige dokumentierte Erdstöße mit Hydraulic Fracturing in Verbindung gebracht werden können. Auch die Beben in Poland Township waren laut der SSA so schwach, dass sie keine strukturellen Schäden verursacht haben. (sque)

Bericht der Seismological Society of America vom 5. Januar 2015: www.seismosoc.org/society/press_releases/BSSA_105-1_Skoumal_et_al_Press_Release.pdf

Bericht der International Association of Oil and Gas Producers: www.ngsfacts.org/files/9513/7121/9522/FAQs_updated.pdf

Verwandte Artikel