Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Jan Potente

Scharnhausen in Betrieb Festo eröffnet Technikfabrik

28.09.2015

Die Technikfabrik Scharnhausen von Festo ist ein Impulsgeber für die Automation der Zukunft. Schlanke und energieeffiziente Prozesse, hohe Qualität der Produkte und eine nachhaltige und umweltbewusste Produktion zeichnen die Fabrik aus, in der das Automatisierungsunternehmen Elektronik, Ventile und Ventilinseln fertigt.

Maßgeblich für das gesamte Konzept war die hohe Wandlungsfähigkeit des Produktionsstandorts, die ihn fit für die Zukunft macht. „Ein zentrales Ziel von Industrie 4.0 ist die komplett vernetzte Fabrik. Auf diesen Zustand arbeiten wir in der Technikfabrik kontinuierlich hin“, sagt Dr. Eberhard Veit, noch bis Jahresende Vorstandsvorsitzender von Festo. „Auch die Erkenntnisse aus unserer Forschung zu Industrie 4.0 fließen in die Weiterentwicklung des Werkes ein.“

Sponsored Content

Die Technikfabrik Scharnhausen von Festo ist ein Impulsgeber für die Automation der Zukunft. Schlanke und energieeffiziente Prozesse, hohe Qualität der Produkte und eine nachhaltige und umweltbewusste Produktion zeichnen die Fabrik aus, in der das Automatisierungsunternehmen Elektronik, Ventile und Ventilinseln fertigt.

Maßgeblich für das gesamte Konzept war die hohe Wandlungsfähigkeit des Produktionsstandorts, die ihn fit für die Zukunft macht. „Ein zentrales Ziel von Industrie 4.0 ist die komplett vernetzte Fabrik. Auf diesen Zustand arbeiten wir in der Technikfabrik kontinuierlich hin“, sagt Dr. Eberhard Veit, noch bis Jahresende Vorstandsvorsitzender von Festo. „Auch die Erkenntnisse aus unserer Forschung zu Industrie 4.0 fließen in die Weiterentwicklung des Werkes ein.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel