Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

                        
                        
                          P2G für die Nordsee: Die vorhandene Gasinfrastruktur kann große Mengen von in Gas umgewandelten Strom aus Windanlagen aufnehmen.


P2G für die Nordsee: Die vorhandene Gasinfrastruktur kann große Mengen von in Gas umgewandelten Strom aus Windanlagen aufnehmen.

News Europäische Power-to-Gas-Kooperation

15.05.2013

Elf europäische Unternehmen bündeln in der Plattform „North Sea Power to Gas“ ihre Kompetenzen, um Power-to-Gas (P2G) in den Ländern rund um die Nordsee weiterzuentwickeln. Die Technologie ist für die Nordseeregion von besonderem Interesse, da hier die Erdgasinfrastruktur on- und offshore gut entwickelt ist.

Außerdem könnte die kombinierte Stromerzeugungskapazität der Offshore-Windparks in der Nordsee bis 2030 rund 100 GW erreichen. Gleichzeitig wird die installierte PV-Kapazität in den Anrainerländern der Nordsee voraussichtlich von 35 GW im Jahr 2012 auf beinahe 60 GW im Jahr 2020 steigen.

Die Plattform ist eine Initiative des Energieberatungs-, Prüf- & Zertifizierungsunternehmens DNV Kemaund seiner Partner Fluxys Belgium, Hydrogenics, Energinet.dk, Maersk Oil, Alliander, Gasunie, Tennet, ITM Power, National Gridsowie Open Grid Europe.

Sponsored Content

Elf europäische Unternehmen bündeln in der Plattform „North Sea Power to Gas“ ihre Kompetenzen, um Power-to-Gas (P2G) in den Ländern rund um die Nordsee weiterzuentwickeln. Die Technologie ist für die Nordseeregion von besonderem Interesse, da hier die Erdgasinfrastruktur on- und offshore gut entwickelt ist.

Außerdem könnte die kombinierte Stromerzeugungskapazität der Offshore-Windparks in der Nordsee bis 2030 rund 100 GW erreichen. Gleichzeitig wird die installierte PV-Kapazität in den Anrainerländern der Nordsee voraussichtlich von 35 GW im Jahr 2012 auf beinahe 60 GW im Jahr 2020 steigen.

Die Plattform ist eine Initiative des Energieberatungs-, Prüf- & Zertifizierungsunternehmens DNV Kemaund seiner Partner Fluxys Belgium, Hydrogenics, Energinet.dk, Maersk Oil, Alliander, Gasunie, Tennet, ITM Power, National Gridsowie Open Grid Europe.

Verwandte Artikel