Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Lapp

Mehr Umsatz, Mitarbeiter und Gewinn Ertragreiches Wachstum für Lapp Gruppe

07.03.2016

Die Stuttgarter Lapp Gruppe hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2014/2015 mit einem deutlichen Umsatzwachstum abgeschlossen. Nach zwei Jahren flacher Umsatzentwicklung stieg der Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 8,1 Prozent auf 886 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich um 11,3 Prozent auf 41,3 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter stieg auf rund 3300 Beschäftigte. Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender Lapp Holding: „Wir haben unsere Ziele im Wesentlichen erreicht und unsere Marktposition weiter ausgebaut. Während der VDMA 2015 für den Maschinen- und Anlagenbau – dem wichtigsten Absatzmarkt der Lapp Gruppe - ein Null-Wachstum prognostiziert hatte, konnten wir uns ganz klar vom allgemeinen Trend erfolgreich absetzen.“ Dazu haben vor allem Initiativen im Vertriebsbereich, Aktivitäten im Infrastruktursegment, das Systemgeschäft sowie die konsequente Erschließung von neuen Marktsegmenten beigetragen. Die Umsatzsteigerung wurde auch von der Währungsentwicklung außerhalb des Euroraums positiv beeinflusst. Der für das Unternehmen wichtige Kupferpreis ist im Jahresdurchschnitt nur marginal gestiegen – von 525 Euro/100 kg auf 527 Euro/100 kg.

Sponsored Content

Die Stuttgarter Lapp Gruppe hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2014/2015 mit einem deutlichen Umsatzwachstum abgeschlossen. Nach zwei Jahren flacher Umsatzentwicklung stieg der Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 8,1 Prozent auf 886 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich um 11,3 Prozent auf 41,3 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter stieg auf rund 3300 Beschäftigte. Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender Lapp Holding: „Wir haben unsere Ziele im Wesentlichen erreicht und unsere Marktposition weiter ausgebaut. Während der VDMA 2015 für den Maschinen- und Anlagenbau – dem wichtigsten Absatzmarkt der Lapp Gruppe - ein Null-Wachstum prognostiziert hatte, konnten wir uns ganz klar vom allgemeinen Trend erfolgreich absetzen.“ Dazu haben vor allem Initiativen im Vertriebsbereich, Aktivitäten im Infrastruktursegment, das Systemgeschäft sowie die konsequente Erschließung von neuen Marktsegmenten beigetragen. Die Umsatzsteigerung wurde auch von der Währungsentwicklung außerhalb des Euroraums positiv beeinflusst. Der für das Unternehmen wichtige Kupferpreis ist im Jahresdurchschnitt nur marginal gestiegen – von 525 Euro/100 kg auf 527 Euro/100 kg.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel