Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Treibersoftware Embedded-Vision-Lösungen

Sponsored Content
06.07.2015

Für seine USB- und GigE-Industriekameras bietet IDS ab sofort eine neue Treiber-Software an, um diese an den brandaktuellen Raspberry Pi 2 Einplatinencomputer anzuschließen. Damit lassen sich – insbesondere in Verbindung mit einfachen Boardlevel-Kameras – preisgünstige Embedded-Vision-Lösungen realisieren. Der Linux-Treiber ist kostenlos erhältlich und im Downloadbereich auf der Website von IDS (www.ids-imaging.de) zu finden. Der Raspberry Pi 2 hat einen 900 MHz Vierkern und doppelt so viel Arbeitsspeicher wie sein Vorgänger. Die ARM Cortex-A7 Quadcore CPU kann dabei sowohl die Steuerung einer Applikation übernehmen als auch BV-Aufgaben. Beispielsweise ist der Einsatz der Bildverarbeitungs-Software Halcon von MVTec möglich, um Schriften oder Barcodes zu erkennen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel