Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Schmersal

Safety Elektronische RFID-Sicherheitszuhaltung

Sponsored Content
02.03.2016

Die ISO 14119, die seit 2015 anzuwenden ist, verlangt bestimmte Maßnahmen zum Manipulationsschutz. Das bedeutet, dass der Maschinenbediener daran gehindert wird, Schutzeinrichtungen zu umgehen oder auszuschalten. Diese Anforderung lässt sich mit den Sicherheitssensoren der RSS-Reihe von Schmersal realisieren, wie etwa dem RSS 16 oder RSS 260. Bei diesen berührungslos wirkenden Schaltgeräten kommunizieren Sensor und Target über ein sicherheitsgerichtetes Detektionsprinzip auf Basis der RFID-Technik.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel