Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Beckhoff

Ohne rotierende Bauteile Einstiegs-PC mit 7"-Display

Sponsored Content
14.12.2015

Der Einbau-Panel-PC CP6706 von Beckhoff baut auf einem hochintegrierten 3,5"-Motherboard auf. Er eignet sich für den Einsatz im Maschinen- oder Anlagenbau, zum Beispiel mit der Automatisierungssoftware TwinCAT unter Windows Embedded Compact 7 oder Windows Embedded Standard 7. Der Industrie-PC ist für den Einbau in die Front eines Schaltschranks konzipiert und verfügt über ein 7"-Touchscreen-Display. Ausgestattet mit einer Intel-Atom-CPU mit bis zu vier Cores, 2 GB DDR3L-RAM, erweiterbar ab auf 8 GB, und einer CFast-Karte enthält der Rechner keine rotierenden Bauteile. Er wird mit einem 24V-Netzteil geliefert. Das Gehäuse ist aus Aluminium, an Schnittstellen bietet der IPC zwei Gigabit-Ethernet-Ports, vier USB2.0-Ports, einen DVI-Anschluss sowie einen optionalen dritten Ethernet-Port. Die CFast-Karte sowie die Lithiumbatterie der Systemuhr sind von der Rückseite in der Steckerblende zugänglich. Beckhoff ergänzt mit diesem Modell seine Einstiegsklasse um eine Variante mit höherer Rechenleistung.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel