Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
Stromfluss-Schema: Kombination einer Solaranlage mit dem neuen Batteriespeichersystem

Stromfluss-Schema: Kombination einer Solaranlage mit dem neuen Batteriespeichersystem

Bild: Kyocera

Energieeinsatz in Wohnhäusern optimieren Effiziente Akkus plus Wechselrichter

12.03.2015

Drei Unternehmen koordinieren ihre Aktivitäten, um eine abgestimmte Lösung anbieten zu können.

Sponsored Content

Kyocera, Energetik und Solare Datensysteme haben heute ihre Zusammenarbeit zur Vermarktung einer Energiespeicherlösung für den Einsatz in Wohnhäusern in Deutschland bekanntgegeben. Die Lösung enthält ein Akkuspeichersystem von Kyocera sowie Energieüberwachungs-Software und Hardware von Solare Datensysteme.

Sie kann mit PV-Anlagen kombiniert werden, um Stromerzeugung und -speicherung im eigenen Haus zu realisieren und trägt so zu einer unabhängigen Energieversorgung und niedrigeren Nebenkosten bei. Energetik wird den Vertrieb der neuen Lösung im Mai 2015 aufnehmen.

Das Speichersystem von Kyocera, dem nach eigenen Angaben größten Anbieter von Lithium-Ionen-Akkuspeichersystemen für den Hausgebrauch in Japan, verfügt nach Herstellerangaben über einen Mehrfach-Wechselrichter, der eine Aufladeeffizienz von 97 % erzielt. Wechselrichter und Batteriekasten befinden sich in zwei voneinander getrennten, kompakten Einheiten und können daher einfach und flexibel in Wohnhäusern installiert werden.

Außerdem biete die Überwachungs-Software und Hardware Solar-Log von Solare Datensysteme umfassende Daten zum aktuellen Stromverbrauch, sodass die Nutzer ihren Energieverbrauch zu Hause weiter optimieren können. Dazu können die Nutzer die Daten am Computer, Tablet oder Smartphone einsehen.(kk)

Verwandte Artikel