Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Servotechnik Drehzahlregler mit kurzer Ansprechzeit

01.12.2015

Die Servoregler-Baureihe XLV von Sprint Electric ist für bürstenbehaftete Permanentmagnet-​Gleichstrom-Servomotoren gedacht, mit Nennströmen von 4 bis 12 A. Die Drehzahlregler haben eine kurze Ansprechzeit, sind einfach zu bedienen und auf DIN-Schienen montierbar. Trotz der Abmessungen von 60 x 120 x 105 mm ist die Serie für eine DC-Spannungsversorgung bis 48 V geeignet und kann sowohl für Drehmomentenregelung im stromgeregelten als auch im drehzahlgeregelten Betrieb eingesetzt werden. Das Referenzsignal kann sowohl für den stromgeregelten als auch für den drehzahlgeregelten Betrieb entweder bipolar bei ±10 V oder unipolar mit 0 bis 10 V sein. Die Motorendrehzahl lässt sich im Vorwärtsbetrieb und im Rückwärtsbetrieb regeln.

Sponsored Content

Die Servoregler-Baureihe XLV von Sprint Electric ist für bürstenbehaftete Permanentmagnet-​Gleichstrom-Servomotoren gedacht, mit Nennströmen von 4 bis 12 A. Die Drehzahlregler haben eine kurze Ansprechzeit, sind einfach zu bedienen und auf DIN-Schienen montierbar. Trotz der Abmessungen von 60 x 120 x 105 mm ist die Serie für eine DC-Spannungsversorgung bis 48 V geeignet und kann sowohl für Drehmomentenregelung im stromgeregelten als auch im drehzahlgeregelten Betrieb eingesetzt werden. Das Referenzsignal kann sowohl für den stromgeregelten als auch für den drehzahlgeregelten Betrieb entweder bipolar bei ±10 V oder unipolar mit 0 bis 10 V sein. Die Motorendrehzahl lässt sich im Vorwärtsbetrieb und im Rückwärtsbetrieb regeln.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel