Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

News Direkt angetriebener Gelenkarm

Sponsored Content
09.05.2014

Mit Robolink D hat Igus einen Gelenkarm aus Kunststoff und Aluminium für die Lean Automation entwickelt. Die auf schmierfreien PRT-Polymer-Rundtischlagern aufgebauten Gelenke gibt es in drei Größen aus denen sich Gelenkarme von ein bis sechs Freiheitsgraden konfigurieren lassen. Bei diesem System wird der Gelenkarm direkt angetrieben, indem der Motor unmittelbar an der Achse positioniert wird. Der Antrieb erfolgt über ein Schneckenradgetriebe sowie optional über die Schrittmotoren Nema 17 oder 23 des Herstellers. Diese und andere Motoren sind mit handelsüb­lichen gängigen Steuermodulen regelbar. Robolink D ist direkt auf die Anforderungen in der industriellen Automation zugeschnitten. Greifen, Drehen, Schwenken, Ablegen und wieder in die Ausgangsposition zurück führen: Die Gelenkarme führen laut Hersteller die steten Wiederholungen über einen langen Zeitraum hinweg zuverlässig aus.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel