Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Embedded World Datenkommunikationslösungen in der M2M-Area

29.01.2015

Insys stellt auf der Embedded World neueste Produkte und Lösungen für sicheres Fernwarten, Fernwirken von Steuerungen und anderen Systemen in der M2M-Area in Halle 5 am Stand 5-248f vor. Im Mittelpunkt der Präsentation steht die Baureihe QLM (Quick Line Module) programmierbarer embedded Industrierouter und -modems für LAN-Netze, ADSL/SDSL und Mobilfunk. Mit den Geräten dieser Serie erhalten Integratoren embedded Einplatinen-Router im 56 x 56 mm-Format.

Für Mobilfunkanwendungen bietet das Unternehmen eine GPRS/EDGE- beziehungsweise eine UMTS/HSPA-Variante an. Alle Router-Versionen sind per Webbrowser konfigurierbar, integrieren drei VPN-Arten sowie eine Firewall und verfügen über eine linuxbasierte Insys Sandbox, die es Anwendern erlaubt, Applikationen abgetrennt von der Gerätefirmware in ihrer bevorzugten Programmiersprache wie C, C++, Python und Java zu schreiben. Ethernet-, RS232- und I²C-Schnittstelle eröffnen Möglichkeiten für eine Vielzahl an Projektanforderungen. Des weiteren zeigt das Unternehmen mit der neuen, voll-modularen Routerserie MRX für die Montage auf DIN-Hutschiene. Durch ihren variablen Aufbau lässt sich der Funktionsumfang der Router bedarfsgerecht anpassen und erweitern. So ist die Plattform mit der MRXcard SI um USB 2.0-, RS232- und RS485-Schnittstellen sowie zwei digitale Eingänge und zwei Schaltausgänge aufrüstbar, die MRXcard ES bietet einen 4-Port-Switch für 10/100 MBit und die MRXcard PL fügt der Plattform die Funktionen eines LTE-, UMTS/HSPA- und GPRS/EDGE-Modems hinzu.

Sponsored Content

Insys stellt auf der Embedded World neueste Produkte und Lösungen für sicheres Fernwarten, Fernwirken von Steuerungen und anderen Systemen in der M2M-Area in Halle 5 am Stand 5-248f vor. Im Mittelpunkt der Präsentation steht die Baureihe QLM (Quick Line Module) programmierbarer embedded Industrierouter und -modems für LAN-Netze, ADSL/SDSL und Mobilfunk. Mit den Geräten dieser Serie erhalten Integratoren embedded Einplatinen-Router im 56 x 56 mm-Format.

Für Mobilfunkanwendungen bietet das Unternehmen eine GPRS/EDGE- beziehungsweise eine UMTS/HSPA-Variante an. Alle Router-Versionen sind per Webbrowser konfigurierbar, integrieren drei VPN-Arten sowie eine Firewall und verfügen über eine linuxbasierte Insys Sandbox, die es Anwendern erlaubt, Applikationen abgetrennt von der Gerätefirmware in ihrer bevorzugten Programmiersprache wie C, C++, Python und Java zu schreiben. Ethernet-, RS232- und I²C-Schnittstelle eröffnen Möglichkeiten für eine Vielzahl an Projektanforderungen. Des weiteren zeigt das Unternehmen mit der neuen, voll-modularen Routerserie MRX für die Montage auf DIN-Hutschiene. Durch ihren variablen Aufbau lässt sich der Funktionsumfang der Router bedarfsgerecht anpassen und erweitern. So ist die Plattform mit der MRXcard SI um USB 2.0-, RS232- und RS485-Schnittstellen sowie zwei digitale Eingänge und zwei Schaltausgänge aufrüstbar, die MRXcard ES bietet einen 4-Port-Switch für 10/100 MBit und die MRXcard PL fügt der Plattform die Funktionen eines LTE-, UMTS/HSPA- und GPRS/EDGE-Modems hinzu.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel