Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Fanuc

Zertifizierung CR-35i hat bestanden

Sponsored Content
06.07.2015

TÜV Süd Japan hat die Funktionale Sicherheit der Steuereinheit des von der Fanuc-Gruppe entwickelten kollaborativen Roboters CR-35i geprüft und zertifiziert. Das auf die sichere Zusammenarbeit mit Menschen ausgelegte Robotermodell ist entgegen der sonstigen Konzernfarbe grün statt gelb und einer der weltweit ersten kollaborativen Roboter, der nach dieser internationalen Norm zertifiziert wurde. Fanuc hat den im letzten Jahr angekündigten Prototyp weiter verbessert und im April dieses Jahres offiziell ein neues Modell vorgestellt, das den jüngsten Marktanforderungen entspricht.

Die Norm zur Funktionalen Sicherheit verlangt die Durchführung einer Risikobewertung und einer quantitativen Sicherheitsanalyse durch eine neutrale Prüfgesellschaft und stellt sehr strenge Forderungen an die Entwicklung von sicheren Produkten. Die internationale Norm, nach der die Zertifizierung der Funktionalen Sicherheit durchgeführt wurde, ist eine Grundnorm und folglich in vielen Industriezweigen anwendbar, unter anderem für Schienenverkehr, Automatisierung, Fahrzeugindustrie, Medizinprodukte und Aufzugindustrie.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel