Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
Jérôme Follut, CEO von Copa-Data France, leitet die französische Niederlassung.

Jérôme Follut, CEO von Copa-Data France, leitet die französische Niederlassung.

Bild: Jimmy Tefit
1 Bewertungen

Präsenz gestärkt Copalp ist jetzt Copa-Data France

29.02.2016

Die Copa-Data-Gruppe stärkt ihre Präsenz in Frankreich. Bereits seit 2002 hält das Unternehmen die Mehrheitsanteile an Copalp. Nun wurde es in Copa-Data France umfirmiert. Damit übernimmt die jüngste Tochtergesellschaft das Management der Produktfamilie Zenon in Frankreich.

Durch die Namensänderung der Niederlassung in Frankreich entsteht die weltweit elfte Tochtergesellschaft. „Die Eingliederung von Copalp in die Gruppe ist ein zukunftsweisender Schritt für unser Unternehmen in diesem wichtigen europäischen Markt. Wir können hier auch auf Grundlage der erfolgreichen Softwareentwicklung von Straton weiterarbeiten“, erläutert Thomas Punzenberger, CEO Copa-Data. Copalp entwickelt seit vielen Jahren die hardwareunabhängige Software- Lösung Straton. Diese liefert eine integrierte Entwicklungsumgebung, mit der speicherprogrammierbare Steuerungen auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse maßgeschneidert werden können. Die Embedded-Software wird weltweit eingesetzt und steuert Maschinen in unterschiedlichen Branchen.

Sponsored Content

Die Copa-Data-Gruppe stärkt ihre Präsenz in Frankreich. Bereits seit 2002 hält das Unternehmen die Mehrheitsanteile an Copalp. Nun wurde es in Copa-Data France umfirmiert. Damit übernimmt die jüngste Tochtergesellschaft das Management der Produktfamilie Zenon in Frankreich.

Durch die Namensänderung der Niederlassung in Frankreich entsteht die weltweit elfte Tochtergesellschaft. „Die Eingliederung von Copalp in die Gruppe ist ein zukunftsweisender Schritt für unser Unternehmen in diesem wichtigen europäischen Markt. Wir können hier auch auf Grundlage der erfolgreichen Softwareentwicklung von Straton weiterarbeiten“, erläutert Thomas Punzenberger, CEO Copa-Data. Copalp entwickelt seit vielen Jahren die hardwareunabhängige Software- Lösung Straton. Diese liefert eine integrierte Entwicklungsumgebung, mit der speicherprogrammierbare Steuerungen auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse maßgeschneidert werden können. Die Embedded-Software wird weltweit eingesetzt und steuert Maschinen in unterschiedlichen Branchen.

Bildergalerie

  • Thomas Punzenberger, CEO Copa-Data

    Bild: Stefan Marchhart

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel