Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

                        
                        
                          Verbesserte Leistung bei doppelter Grafikleistung


Verbesserte Leistung bei doppelter Grafikleistung

News Computer-on-Module mit Dual-Core-Prozessor

07.05.2012

Die Computer-on-Module COMe-mCT10 von Element not implemented: <b>sind mit 2 x 1,6 GHz, 2 x 1,86 GHz oder 2 x 2,13 GHz Intel-Atom-Prozessoren (N2600, N2800 and D2700) sowie dem Intel-NM10-Express-Chipset ausgestattet und unterstützen bis zu 2 GB schnellen DDR3-800/1600-Systemspeicher. Im Vergleich zur Vorgängerplattform bietet der integrierte Intel Graphics Media Accelerator 3600/3650 zusammen mit dem integrierten Speicher-Controller verbesserte Leistung und Systemreaktionszeiten bei doppelter Grafikleistung. Eine dedizierte Media Engine ermöglicht 1080p-HD-Video- und BluRay-Wiedergabe. Durch den COM-Express- Pin-Out-Typ10 unterstützt das Modul den unabhängigen Betrieb von zwei digitalen Displays. Die Module bieten zweiverschiedene Optionen für Datenspeicher: entweder 2 x SATAII-300MB/s-Schnittstellen oder Versionen mit gelötetem SATA-Flash-Speicher (bis zu 8GB SLC- oder 32GB MLC-Flash) und 1 x SATA II 300 MB/s. Weitere Schnittstellen umfassen neben zwei seriellen Schnittstellen auch 8 x USB 2.0, Gigabit Ethernet, plus drei PCI-Express x1 Lanes für kundenspezifische Erweiterungen.

Sponsored Content

Die Computer-on-Module COMe-mCT10 von Element not implemented: <b>sind mit 2 x 1,6 GHz, 2 x 1,86 GHz oder 2 x 2,13 GHz Intel-Atom-Prozessoren (N2600, N2800 and D2700) sowie dem Intel-NM10-Express-Chipset ausgestattet und unterstützen bis zu 2 GB schnellen DDR3-800/1600-Systemspeicher. Im Vergleich zur Vorgängerplattform bietet der integrierte Intel Graphics Media Accelerator 3600/3650 zusammen mit dem integrierten Speicher-Controller verbesserte Leistung und Systemreaktionszeiten bei doppelter Grafikleistung. Eine dedizierte Media Engine ermöglicht 1080p-HD-Video- und BluRay-Wiedergabe. Durch den COM-Express- Pin-Out-Typ10 unterstützt das Modul den unabhängigen Betrieb von zwei digitalen Displays. Die Module bieten zweiverschiedene Optionen für Datenspeicher: entweder 2 x SATAII-300MB/s-Schnittstellen oder Versionen mit gelötetem SATA-Flash-Speicher (bis zu 8GB SLC- oder 32GB MLC-Flash) und 1 x SATA II 300 MB/s. Weitere Schnittstellen umfassen neben zwei seriellen Schnittstellen auch 8 x USB 2.0, Gigabit Ethernet, plus drei PCI-Express x1 Lanes für kundenspezifische Erweiterungen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel