Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: MSC Technologies

Modulfamilie COM-Express-Module mit aktuellen Prozessoren

06.07.2015

Die zwei neuen Modulfamilien der Serie COM Express Type 6 von MSC Technologies basieren auf den aktuellen Intel-Prozessoren. Das Modul MSC C6C-BW ist mit 2- oder 4-Kern-Prozessoren Intel Pentium oder Intel Celeron ausgestattet. Die jüngste CPU-Generation zeichnet sich durch eine geringere Verlustleistung und dementsprechend weniger Abwärme aus und bietet gleichzeitig eine hohe Grafik-Performance. Die Modulfamilie im Formfaktor 95 x 95 mm stellt drei Grafikschnittstellen zur Verfügung: HDMI, DisplayPort und Embedded DisplayPort. Das Highend-Modul MSC C6B-8SB im Basic-Format von 125 x 95 mm wird mit zwei unterschiedlichen 4-Kern-Prozessoren, i7-5700EQ oder i7-5850EQ, angeboten. Integriert ist eine Intel HD Graphics GT2 oder GT3e mit zusätzlichem Grafikspeicher.

Sponsored Content

Die zwei neuen Modulfamilien der Serie COM Express Type 6 von MSC Technologies basieren auf den aktuellen Intel-Prozessoren. Das Modul MSC C6C-BW ist mit 2- oder 4-Kern-Prozessoren Intel Pentium oder Intel Celeron ausgestattet. Die jüngste CPU-Generation zeichnet sich durch eine geringere Verlustleistung und dementsprechend weniger Abwärme aus und bietet gleichzeitig eine hohe Grafik-Performance. Die Modulfamilie im Formfaktor 95 x 95 mm stellt drei Grafikschnittstellen zur Verfügung: HDMI, DisplayPort und Embedded DisplayPort. Das Highend-Modul MSC C6B-8SB im Basic-Format von 125 x 95 mm wird mit zwei unterschiedlichen 4-Kern-Prozessoren, i7-5700EQ oder i7-5850EQ, angeboten. Integriert ist eine Intel HD Graphics GT2 oder GT3e mit zusätzlichem Grafikspeicher.

Verwandte Artikel