Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
Für Anwender, die das neue Qubus-System für ihre Automatisierungssysteme testen möchten, steht jetzt ein Evaluierungskit zur Verfügung.

Für Anwender, die das neue Qubus-System für ihre Automatisierungssysteme testen möchten, steht jetzt ein Evaluierungskit zur Verfügung.

Bild: Graf-Syteco

Graf-Syteco auf der SPS IPC Drives Automatisierung mobiler Maschinen leicht gemacht

18.10.2016

Automatisierungssysteme in mobilen Arbeitsmaschinen, etwa in Baumaschinen oder Kommunalfahrzeugen, bestehen in der Regel aus einem Steuer- und Bediengerät, an das die verschiedenen Sensoren und Aktoren angeschlossen werden.

Sponsored Content

In vielen Fällen geschieht diese Verkabelung heute noch konventionell. Die Folge ist unter anderem ein großer und häufig unübersichtlicher Kabelbaum, der in der Maschine verlegt werden muss. Mit dem neuen Qubus-System von Graf-Syteco ist jetzt eine alternative Automatisierungsarchitektur möglich, bei der die Sensoren und Aktoren einfach über einen Bus angeschlossen werden. Der Qubus verwendet einen Eindrahtbus mit einer zusätzlichen Spannungsversorgung. Mit den Steckern vom Typ QB100 lassen sich bis zu 125 Sensoren und Aktoren an einen Qubus-Strang anschließen.

Verbraucher, wie Magnetventile oder Leuchten, können direkt in den Bus eingebunden und über diesen mit Strom versorgt werden. Die Automatisierungsarchitektur wird durch das neue Bussystem sehr übersichtlich, und der Aufwand für die Verkabelung sinkt deutlich. Für Anwender, die das neue Qubus-System für ihre Automatisierungssysteme testen möchten, steht jetzt ein Evaluierungskit zur Verfügung. Dieses besteht aus einem Steuer- und Bediengerät vom Typ D1000 oder D1010, das als Master im Qubus fungiert, vier Qubus-Steckern QB100 sowie den passenden Kabeln. Über das Bediengerät kann der Anwender die vier QB100 in Betrieb nehmen und einzeln ansteuern. Die eigene Projektierung des Systems geschieht mit der Software Graf-Design-Studio, die ebenfalls zum Lieferumfang des Evaluierungskits gehört.

Verwandte Artikel