Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: PNO

Profidrive-Workshop Antriebstechnik mit Profinet

14.09.2016

Der Technik-Workshop zur Entwicklung und Anwendung von Antriebstechnik mithilfe von Profinet bietet Anwendern die Chance, sich auf diesem Gebiet weiterzubilden.

Sponsored Content

Profinet in der Antriebstechnik bietet Vorteile wie erhöhte Übertragungsraten, Querverkehr, Taktsynchronität, Shared Device, Zusammenspiel mit Sicherheits- und Energiemanagementsapplikationen bis hin zur einfachen Vernetzung mit höheren Ebenen.Ziel des Workshops ist es, Basiswissen und einen allgemeinen Überblick zum Thema Antriebstechnik mit Profinet zu vermitteln sowie Umsetzungsmöglichkeiten aufzuzeigen und entsprechende Tools und Lösungen zu präsentieren. Eine Live-Demo zeigt die Herstellerunabhängigkeit und Interoperabilität der Technologie.

Der kostenfreie Workshop findet am 26. Oktober in Neu-Ulm statt. An der Veranstaltung beteiligen sich Hilscher, Phoenix Contact, Mesco Engineering, Softing, Siemens und HMS. Hier geht es zur Anmeldung und Agenda.

Verwandte Artikel