Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Adept

Übernahme erfolgreich Adept ist jetzt eine Omron-Tochter

02.11.2015

Das Übernahmeangebot, das Omron den Adept-Aktionären unterbreitet hatte, wurde erfolgreich abgeschlossen. 83,32 Prozent der Aktien konnte der japanische Hersteller übernehmen.

Sponsored Content

Direkt nach Ablauf der Angebotsfrist wandelte Omron den amerikanischen Roboterhersteller in eine konsolidierte Tochtergesellschaft um.

Allerdings ist der Übernahmepoker damit noch nicht völlig beendet. Ursprünglich wollte Omron alle Aktien von Adept aufkaufen. Zumindest ein Anteilseigner ist jedoch mit dem Angebot von 13 US-Dollar pro Aktie, das entspricht knapp 11,80 Euro, nicht einverstanden. Er hat Klage eingereicht, da der Übernahmeprozess unfair gewesen sei und die Adept-Aktionäre nicht den tatsächlichen Wert für ihre Anteile erhalten würden. Der Kläger verweist auf das Kurshoch vom März 2014, das bei über umgerechnet rund 19,80 Euro lag. Ebenso gebe es Analystenbewertungen, die ebenfalls bis zu rund 18 Euro reichten.

Dass Klage eingereicht wurde bedeutet nicht, dass am Ende ein Gericht entscheiden muss. Der Kläger spekuliert in erster Linie auf ein höheres Gebot. Nach seinen Angaben ist er nicht allein: Aktienbesitzer mit insgesamt 11,73 Prozent der Unternehmensanteile hofften noch auf eine Nachbesserung.

Verwandte Artikel