Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Pixabay
1 Bewertungen

Sechsstellige Transaktion ABB Schweiz verkauft Kabelgeschäft

21.09.2016

NKT Cables erwirbt das weltweite Systemgeschäft für Hochspannungskabel von ABB mit einem Gesamtunternehmenswert von 836 Millionen Euro. Die Kabelsparte ist Teil der Division Stromnetze von ABB, die derzeit einer strategischen Überprüfung unterzogen wird.

Sponsored Content

NKT Cables entwickelt, produziert und liefert Stromkabel für Lösungen im Niedrig-, Mittel- und Hochspannungsbereich und vorwiegend für Wechselspannungsanwendungen. Das Unternehmen verfügt über Produktionsstätten in Europa und China und ist mit seinen Niederlassungen und rund 3200 Mitarbeitenden weltweit vertreten.

Das Kabel-Systemgeschäft von ABB bietet Komplettlösungen, einschließlich Planung, Entwicklung, Lieferung, Installation, Inbetriebnahme und Service. Die Sparte erwirtschaftete 2015 auf Standalone-Basis einen bereinigten Umsatz von 524 Millionen US-Dollar und beschäftigt rund 900 Mitarbeiter. Teil der Transaktion ist auch ein Kabelverlegeschiff, das sich derzeit im Bau befindet.

Das Know-how und die Produktionskapazitäten von ABB im Bereich Hochspannungskabel sowie die Reichweite des Servicegeschäfts ergänzen die Aktivitäten von NKT Cable. Das kombinierte Unternehmen ist damit gut aufgestellt, um der weltweit steigenden Nachfrage nach Kabelsystemen für die Energieübertragung über weite Strecken hinweg gerecht zu werden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel