Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: ABB
1 Bewertungen

Hannover Messe ABB inspiriert Obama und Merkel

25.04.2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama haben bei ihrem Besuch auf der Hannover Messe den neuen Smart Sensor von ABB erlebt.

Sponsored Content

ABB-CEO Ulrich Spiesshofer demonstrierte den beiden Regierungschefs am ABB-Stand wie dieser das
Management von Millionen Elektromotoren durch die erstmals mögliche Verbindung mit Cloud-basierten
Diensten verbessern kann.

Am ABB-Stand erfuhren Merkel und Obama, wie die intelligente Sensorlösung an die grosse Mehrheit der
Niederspannungsmotoren – unabhängig von ihrem Alter – angebracht werden kann, um die Effizienz zu
steigern, Ausfallzeiten zu reduzieren und Kosten zu sparen. Der digitale Smart Sensor wird es zum ersten
Mal ermöglichen, Niederspannungsmotoren für das aufstrebende Internet der Dinge, Dienstleistungen
und Menschen zu rüsten.

Begleitet von Spiesshofer und Greg Scheu, Präsident der ABB Region Americas sowie Hans-Georg
Krabbe, Vorstandsvorsitzender der ABB AG in Deutschland, wurde Obama und Merkel von einem
YuMi-Roboter demonstriert, wie einfach der Smart Sensor an einen Niederspannungsmotor angebracht
werden kann. Die Leistungsdaten des Motors wurden über eine drahtlose Internetverbindung auf einen
Grossbildschirm übertragen, um zu zeigen, wie der Energieverbrauch gesenkt und unerwartete Ausfälle
vermieden werden können.

„Der Smart Sensor ermöglicht die transkontinentale industrielle Digitalisierung“, sagte Spiesshofer. „Der
Sensor verringert Stillstandszeiten von Motoren um bis zu 70 Prozent, verlängert die Lebenszeit um etwa
30 Prozent und reduziert den Energieverbrauch um bis zu 10 Prozent. Wenn alle weltweit installierten
industriellen elektrischen Motoren mit unserem Smart Sensor ausgerüstet würden, könnte die von 100
grossen Kraftwerken erzeugte Energie gespart werden“.

Der Smart Sensor hat in Hannover große Aufmerksamkeit auf sich gezogen, nicht nur von Präsident
Obama und Bundeskanzlerin Merkel, sondern von einer Vielzahl von potenziellen Kunden, die von seiner
Einführung profitieren wollen. Er wird im Laufe des Jahres auf dem Markt erhältlich sein.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel