Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Yaskawa

Software 3D-Simulation von Anlagen

Sponsored Content
14.09.2015

Auf der diesjährigen Motek stellt Yaskawa die Software-Lösung MotoSim EG VRC vor. Die Abkürzung steht für Enhanced Graphic – Virtual Robot Controller. Das Tool ermöglicht es, Fertigungsprozesse in einer 3D-Umgebung virtuell zu entwerfen und zu überprüfen. Die gewünschten Standards bei Qualität, Ressourcen, Kosten und Terminen seien damit zuverlässig gewährleistet, so der Hersteller, und kostspielige Fehler bei der Einrichtung von Roboterprozessen ließen sich dadurch ausschließen. Besonders Unternehmen mit häufigen Produktwechseln profitieren von der neuen Technik, denn Auslastung und Zykluszeiten werden durch die Software verbessert. Weil MotoSim zudem das gleiche kinematische Modell wie die jeweilige Robotersteuerung verwendet, ist die Bedienung entsprechend einfach.

Das Unternehmen finden Sie auf der Motek am Stand 7-205.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel