Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

AUMA Riester GmbH & Co. KG TOP-THEMEN

AUMA Riester GmbH & Co. KG Profil

AUMA automatisiert Industriearmaturen

Zehn Milliarden mögliche Gerätevarianten
belegen den AUMA Anspruch, für jede Industriearmatur einen passenden elektrischen Stellantrieb anbieten zu können. Damit lässt sich
das gesamte Bauarten- und Baugrößenspektrum der Industriearmaturen abdecken, die
Integration der Stellantriebe in alle gängigen
Leitsysteme realisieren und es lassen sich die
in den verschiedenen Einsatzbereichen geltenden Normen erfüllen. AUMA Stellantriebe
werden weltweit eingesetzt, beispielsweise in
der Öl- und Gasindustrie, in der Kraftwerksindustrie und in der Wasserwirtschaft.
Die Variantenvielfalt entsteht durch das modulare Produktkonzept. Über Baugrößen- und
Baureihengrenzen hinweg wird größtmögliche Übereinstimmung bei Installation, Inbetriebnahme und Bedienung der Geräte erzielt.
Um aus dem AUMA Baukasten die richtige
Lösung auszuwählen, braucht es Beratung. Im
AUMA Vertrieb sind nur Ingenieure beschäftigt, die die Technik und die Anforderungen
der Kunden verstehen.
1964 auf der Grundlage einer neuartigen
Stellantriebskonstruktion durch Werner Riester und Rudolf Dinse gegründet, entschied
AUMA bereits zu Beginn der 1970er Jahre sich
international aufzustellen. Heute, zum 50. Firmenjubiläum, verfügt AUMA über ein in der
Branche einzigartiges Vertriebs- und Servicenetzwerk mit Stellantriebsspezialisten in über
70 Ländern. Diese beraten die Kunden nicht
nur bei der Produktauswahl, sondern bieten
auch umfassenden After-Sales-Service.
Zuverlässigkeit ist ein entscheidender Faktor
des Unternehmenserfolgs. Ohne Zuverlässigkeit der Produktfunktion und ohne Zuverlässigkeit der Organisation, wäre die Firma nicht
der Marktführer geworden, der sie heute ist.
Sorgfalt als Basis für die Zuverlässigkeit und motivierte und qualifizierte Mitarbeiter als
Basis für Sorgfalt, das sind die Fundamente
die 1964 gelegt wurden und die bis heute Bestand haben.
Zur Sorgfalt zählt, den Herstellungsprozess
konsequent zu kontrollieren. Alle kraftübertragenden Bauteile – Wellen, Zahnräder und
auch Gehäuse – werden in den AUMA Werken gefertigt und geprüft. Die Arbeitsschritte
in der Montage werden durch eine Ablaufkontrolle dokumentiert.
Über das Vertriebs- und Servicenetzwerk erfasst AUMA die Entwicklungen in der Prozessautomatisierung und lässt diese in die
Produktentwicklung einfließen. Innovation
bedeutet für AUMA nicht nur Produktentwicklung, sondern Verbesserungen auf allen
Ebenen, bei den Herstellprozessen, bei der
Auftragsabwicklung aber auch im Service und
der Kundenberatung.

Logo

Mitarbeiter

2.300

Umsatz

420 Mio. €




































AUMA Riester GmbH & Co. KG Standorte