Aktuelle Nachrichten zur Prozesstechnik 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Die Firma Rembe und der Verein IND Ex wiesen auf eine kreative Art und Weise auf die Wichtigkeit von Ex-Schutz hin - nämlich durch Schauexplosionen auf dem Messegelände.

Bild: Easyfairs

Stimmen zur Schüttgut 2017 Speed Dating und Explosionen

19.05.2017

Die achte Fachmesse Schüttgut endete erneut mit Rekordzahlen. Dies gelang dem Veranstalter Easyfairs unter anderem durch ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm mit renommierten Referenten.

Sponsored Content

Vertreter aus Unternehmen und Wissenschaft präsentierten an zwei Tagen auf drei Vortragsbühnen Neues und Wissenswertes rund um Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien. Experten der Branche trugen Trends und aktuelle Technologien aus Theorie und Praxis vor. Am Ende konnte der Veranstalter mit 6731 Besuchern ein Plus von drei Prozent verbuchen.

Querschnitt der Besuchermeinungen

„Das Vortragsprogramm war für uns dieses Mal beosnders interessant, tagesaktuellen Vorträgen und Podiumsdiskussionen. Wir haben hier von qualifizierten Experten die neuesten Trends und Entwicklungen erfahren“, berichtet Gerd Lampel, Beratender Ingenieur.

„Bei den Guided Tours konnten wir potentielle Geschäftspartner wie bei einer Art Speed-Dating kennenlernen“, sagt Julian Wolters, Betriebsleitung der Firma PZW Gebrüder Seibel.

Und Theo Beermann, Senior Engineer BU Steel von der Firma Thyssenkrupp lobt die Mischung aus kleinen und großen sowie nationalen und internationalen Ausstellern. Diese drei Besuchermeinungen repräsentieren laut Easyfairs das Konzept des Veranstalters. Das Ergebnis: Mit 6731 Besuchern und 500 Ausstellern registrierte Easyfairs wieder Rekordwerte.

Besucher von Vortragsprogramm begeistert

Auch die Beuscherbefragung vor Ort auf der Schüttgut fiel positiv aus: 92 Prozent der Besucher beurteilten die Fachmesse als gut oder sehr gut. 94 Prozent der Aussteller bewerteten die Messe als „bedeutende Verkaufsplattform“ und „must attend event“.

Beide Gruppen sehen die Vortragsreihen auf den offenen Bühnen der Innovation- und Solution-Center Bühnen als Highlight der Schüttgut. Dort präsentierten erfahrene Experten Neues und Wissenswertes aus Theorie und Praxis der Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien. Erfahrungsberichte und Praxisbeispiele sowie Neues aus Wissenschaft und Forschung rundeten das breite Themenspektrum ab.

Highlight: Guided Tours mit Standbesuchen bei Ausstellern

Zu einem weiteren Highlight zählten die geführten Rundgänge mit zehnminütigen Standbesuchen bei ausgewählten Ausstellern. So waren die Guided Tours dieses Jahr in die Gruppen Abfüllen, Mischen, Fördern, Sieben und Zerkleinern sowie Filtration, Entstaubung, Feuchtemessung, Explosionsschutz und Fördern aufgegliedert. Zu den Besuchszielen zählten unter anderem die Stände von Siemens, RUD-Ketten oder Cadfem sowie Liebherr-Mischtechnik, Freudenberg Filtration Technologies oder Keller Lufttechnik.

Explosionsspektakel auf dem Freigelände

Die Firma Rembe und der Verein IND Ex wiesen auf eine kreative Art und Weis auf die Wichtigkeit von Ex-Schutz hin - nämlich durch Schauexplosionen auf dem Messegelände. Impuls- und Fachvorträge zu den Themen Brand- und Explosionsschutz sowie eine Exkursion zum Signal Iduna Park und geführte Touren über die Schüttgut fanden bei den 70 Kongressteilnehmern großen Anklang. Der Kongressveranstalter und Easyfairs planen deshalb fest mit der Fortsetzung der Konferenz im Herbst 2018.

Presiverleihung feiert Premiere

Erstmals fand das Abendevent für Aussteller, Besucher und Konferenzteilnehmer am 10. Mai 2017 in der Eissporthalle des benachbarten Eissportzentrums statt. 1100 Gäste erlebten die Verleihung der Messe-Awards an FTK Förderband Technik Kilian (Schüttgut) und Spaleck (Recycling-Technik). Melanie Kilian von der FTK und Andreas Ahler, Geschäftsführer der Firma Spaleck, nahmen die Preise im Wert von je EUR 5.000 entgegen.

Bildergalerie

  • Ein Messe-Highlight waren die geführten Rundgänge inklusive zehnminütigen Standbesuchs bei ausgewählten Ausstellern.

    Bild: Easyfairs

Verwandte Artikel