Aktuelle Nachrichten zur Prozesstechnik 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Spezielle Fertigungsverfahren der Rohrleitungen stellen sicher, dass keine Toträume entstehen, in denen sich Keime oder Bakterien sammeln können.

Bild: Grundfos

Kompakte Einzelpumpenanlage Konstant-Wasserdruck mit nur einer Pumpe

03.08.2017

Das Ein-Pumpen-System Grundfos Hydro Solo-E bietet smarte Funktionen wie Konstantdruck, Druckschlagminimierung sowie eine sichere Stoppfunktion, um Störungen zu vermeiden.

Sponsored Content

Sofort einsatzbereit sorgen die Anlagen von 1 m³/h bis zu einen maximalen Förderstrom von 71 m³/h für konstanten Druck (bis PN16) im Netz. Hydro Solo-E-Anlagen von Grundfos zeichnen sich laut Hersteller durch die komfortable Druckerhöhung, das kompakte Design und – seit Verfügbarkeit des MGE-PM-Hocheffizienzmotors mit IE5-Klassifizierung – geringe Betriebskosten aus: Dieser bis 11 kW verfügbare Motor reduziert im Vergleich zu einer Lösung mit IE3-Motor nach Angaben von Grundfos den Energieverbrauch um bis zu 10 Prozent und verkürzt die Amortisationszeit um bis zu 25 Prozent.

Einfache Bedienung und Visualisierung

Eingaben von Standard-Betriebsparametern oder Statusabfragen lassen sich einfach über das Bedienfeld der Pumpe vornehmen. Über die Erweiterung um ein CIM-Modul lässt sich die Druckerhöhungsanlage (DEA) in alle gängigen Feldbussysteme integrieren. Damit ist es möglich, weitergehende Einstellungen oder das Auslesen von Status- und Betriebsdaten in Leittechniken und Maschinesteuerung vorzunehmen oder zu visualisieren.

Auch ohne übergeordnete Systeme ist es mit der App Grundfos Go Remote möglich, auf Parameter und Daten lokal zuzugreifen. Fehlermeldungen können in Klartext abgerufen werden. Mit dieser Fernbedienung lassen sich alle Einstellungen speichern. Als zusätzlichen Service kann der Installateur seinem Kunden per pdf-Datei ein Inbetriebnahme-Protokoll mit Unterschrift und Bild der Anlage (aufgenommen mit dem Smartphone) überreichen.

Für höheren Druck

Die Fast Track-Druckerhöhungsanlagen des Typs Hydro Solo-E sind speziell für die Trinkwasser Druckerhöhung bis 15 m³/h in Kleinobjekten ausgelegt. Sie sind vorkonfiguriert, aus Edelstahl 14301 gefertigt (hygienisch optimiert), besitzen eine saugseitige Vordrucküberwachung gemäß DIN 1988-500 und eine Edelstahlgrundplatte mit 4 Maschinenfüßen. Die Anlage wird bevorzugt in den Bereichen Bewässerung, Waschen & Reinigen, Wasseraufbereitung, Industrie und Anlagenbau eingesetzt.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel