Aktuelle Nachrichten zur Energietechnik. Vernetzt. 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Markt German Renewables Award 2014

18.09.2014

Bereits zum dritten Mal hat das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) den German Renewables Award für Innovationen und Pioniere in der Windenergie vergeben. So wurde als „Produktinnovation des Jahres“ die von Qreon gemeinsam mit Freqcon entwickelte Windenergieanlage Q82 mit 2 MW und integriertem Energiespeicher­system ausgezeichnet. Das innovative System unterstütze das Stromnetz und ermögliche die Umsetzung netzbasierter Anwendungen, da es auch ohne Wechselspannungssignal aus dem Stromnetz genutzt werden kann.

„Projekt des Jahres“ wurde Riffgat, der erste kommerzielle Windpark, der 15 km vor der Nord­see­insel Borkum steht und von Offshore-Windpark Riffgat, einer gemeinsamen Gesellschaft von EWE und Enova, betrieben wird.

In der Kategorie „Lebenswerk Wind­energie“ erhielt die Auszeichnung Henrik Stiesdal, CTO Siemens Wind Power, „eine der wichtigsten Persönlichkeiten der Windkraft-Szene weltweit". Seine erste kleine Windturbine baute Stiesdal bereits 1976.

Sponsored Content

Bereits zum dritten Mal hat das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) den German Renewables Award für Innovationen und Pioniere in der Windenergie vergeben. So wurde als „Produktinnovation des Jahres“ die von Qreon gemeinsam mit Freqcon entwickelte Windenergieanlage Q82 mit 2 MW und integriertem Energiespeicher­system ausgezeichnet. Das innovative System unterstütze das Stromnetz und ermögliche die Umsetzung netzbasierter Anwendungen, da es auch ohne Wechselspannungssignal aus dem Stromnetz genutzt werden kann.

„Projekt des Jahres“ wurde Riffgat, der erste kommerzielle Windpark, der 15 km vor der Nord­see­insel Borkum steht und von Offshore-Windpark Riffgat, einer gemeinsamen Gesellschaft von EWE und Enova, betrieben wird.

In der Kategorie „Lebenswerk Wind­energie“ erhielt die Auszeichnung Henrik Stiesdal, CTO Siemens Wind Power, „eine der wichtigsten Persönlichkeiten der Windkraft-Szene weltweit". Seine erste kleine Windturbine baute Stiesdal bereits 1976.

Verwandte Artikel