Aktuelle Nachrichten zur Energietechnik. Vernetzt. 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Der Sikh-Tempel Central Gurdwara im Westen Londons soll die grünste Religionsstätte ihrer Art werden.

Bild: PV Energy

Dach-PV-Anlage Eine Solaranlage für Europas ältesten Sikh-Tempel

02.08.2017

In London hat der Energieversorger PV Energy auf dem Dach des Sikh-Tempels Central Gurdwara eine Sun2Roof Photovoltaik-Anlage installiert.

Sponsored Content

Europas ältester Sikh-Tempel in Shepherds Bush im Westen Londons wird ab sofort von der 320 Quadrameter großen Photovoltaik-Dachanlage mit 10.11 kWp sauberer Solarenergie versorgt. Die Dach-PV-Anlage erzeugt täglich 27.05 kWh und spart nach Angaben von PV Energy jährlich bis zu 5,5 Tonnen CO2 ein. Ein integrierter Wechselrichter in Verbindung mit dem Energiemonitoring-System Sun2Green sorgt fafür, dass die Solarenergieerzeugung rund um die Uhr kontrolliert werden kann.

Die Installation der Solaranlage auf dem Dach des Tempels ist eine der Maßnahmen zur energetischen Sanierung des 1908 gegründeten Central Gurdwara (Khalsa Jatha), der damit zum ersten grünen Sikh-Tempel der Welt werden soll.

Bildergalerie

  • Bild: PV Energy

  • Bild: PV Energy

Verwandte Artikel