Aktuelle Nachrichten zur Energietechnik. Vernetzt. 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

PMD5000 zeigt Anlagenzustand auf einen Blick. Die Messung erfolgt direkt beim Wechselrichter.

Bild: Tele Haase

Photovoltaik-Anlagen vom Boden aus prüfen Damit keiner aufs Dach steigt

13.03.2017

Mit dem PMD5000 von Tele Haase lassen sich Photovoltaikanlagen rasch auf Modulfehler überprüfen – ohne dass das Wartungspersonal auf das Dach steigen muss.

Sponsored Content

Kleine Fehler in einzelnen Modulen einer Photovoltaikanlage erzeugen durch die Serienschaltung der Solarzellen große Verluste. So treten etwa Zell- und Kontaktierungsbrüche auf, die schon in der Produktion, beim Transport oder bei der Montage passieren können. Auch fehlerhafte Lötverbindungen innerhalb der PV-Module schwächen die Leistung eines Sonnenkraftwerks.

Der Nachweis solcher Fehler war bislang mit einer aufwändigen Prozedur verbunden. Dazu musste Wartungspersonal spezielle Sensoren auf dem Dach installieren. Das kostet nicht nur Zeit, sondern stellt ein Risiko für die Arbeitssicherheit dar.

PV-Anlagen vom Boden aus prüfen

Mit dem PMD5000 von Tele Haase ist es möglich, die PV-Anlage vom Boden beziehungsweise Wechselrichter aus innerhalb weniger Minuten einer umfassenden Prüfung zu unterziehen. Dafür werden einfach beim Wechselrichter die Stränge abgesteckt und gemessen. Im Fall von fix verklemmten Strängen lassen sich diese auch parallel vermessen.

Der Installateur oder Solarteur erhält auf einen Blick eine Kennlinie, die über den Zustand der Anlage Auskunft gibt. Auf diese Weise kann er schon beim Aufbau protokollieren, dass alles seine Richtigkeit hat, und die Qualität seiner Arbeit dokumentieren.

Neue Dienstleistungsangebote möglich

Das PMD 5000 eröffnet auch ein interessantes Dienstleistungsspektrum: Fehler treten bei Anlagen im Laufe der Zeit durch mechanische Einflüsse wie Wind, Schnee oder durch die vorhandenen Temperaturschwankungen auf. Solarteure und Elektroinstallateure können Überprüfungen der Anlagen und gegebenenfalls den Ersatz von Modulen anbieten.

Zusätzlich wird es möglich, den Kunden Jahreswartungsverträge anzubieten, über die sichergestellt wird, dass die Anlage ab sofort regelmäßig kontrolliert wird und bei einem Leistungsabfall Module rechtzeitig getauscht werden. Für Protokollzwecke wird die gemessene Kennlinie dabei auf Wunsch auf einem USB-Stick gespeichert und kann über eine spezielle Software direkt auf einen PC übertragen, weiter aufbereitet und archiviert werden.

Verwandte Artikel