Die Top-Themen der Elektronikbranche – 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Die Flugzeuge der Zukunft sind voll automatisiert und so hygienisch wie nie zuvor.

Bild: Germ Falcon

1 Bewertungen

Moderne Technik an Bord So viel High-Tech steckt im Flugzeug

11.04.2017

Roboter-Stewardessen, die Snacks bringen, interaktive Flugzeugfenster und mehr: Neue Gadgets sollen die Reise im Flieger zu einem Hightech-Erlebnis mit hohem Komfort machen. Aber: Ersetzt die Technik das Flugpersonal?

Sponsored Content

Modernste Technik sorgt dafür, dass der Flug in Zukunft weder langweilig noch unbequem wird. Hier sind eine Gimmicks von Herstellern, die zum Flieger der Zukunft beitragen möchten.

Jetzt wird das Fenster zum Touchscreen

Das französische Unternehmen Vision Systems will das Flugzeugfenster zu mehr machen als einem bloßen Guckloch: Mithilfe von Touchscreens können die Fluggäste mit dem Personal kommunizieren, etwa um Getränke zu bestellen. Auch können sie die smarten Touch-Fenster namens Acti-Vision zum Surfen oder Shoppen nutzen - damit die Zeit wie im Fluge vergeht.

Roboter Trolley

Designed von Altran, soll der so genannte Roboter Trolley Stewardessen einen Teil ihrer Arbeit erleichtern, indem er die Ausgabe von Snacks und Getränken übernimmt. Wenn sich die Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen nicht mehr um die Essensausgabe sorgen müssen, haben sie mehr Zeit, auf die Sicherheitshinweise im Flugzeug zu achten. Außerdem beschleunigt der Roboter Trolley die Getränkeausgabe mit seiner einfachen und schnellen Bedienung durch einen Touchscreen.

Aber er serviert nicht nur die Getränke, sondern soll in Zukunft bis zu 30 verschiedene Getränke selbst produzieren sowie 30 Liter warmes und kaltes Wasser speichern.

Keimfreier Flug durch UV-Licht

Das Unternehmen GermFalcon will die Ausbreitung von Krankheitserregern in einem Flugzeug durch neue Technik verhindern: Ein Roboter-Arm verteilt UV-Licht im ganzen Flugzeug und tötet so Keime auf Sitzen, Toiletten und Armlehnen an Bord ab. Er schafft es, 54 Sitze innerhalb einer Minute zu desinfizieren. Viele verschiedene Airlines haben auch schon ihr Interesse an dieser Erfindung bekannt gegeben, welche dieses Jahr Marktreife erlangen soll.

Verwandte Artikel