Die Top-Themen der Elektronikbranche – 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Gaming Computer in einer alten Süßigkeiten-Box. So etwas sieht man auch nicht alle Tage.

Bild: sudomod

Gaming jetzt in einer Box Mit Raspberry Pi wird die Bonbon-Box zur Spielkonsole

13.04.2017

Hergestellt von einem Youtuber, ist der mintyPi 2.0 eine Gaming-Konsole in einer Minzpastillenschachtel. Herzstück des Gadgets ist ein Raspberry Pi, beim Herstellen wurde 3D-Druck eingesetzt.

Sponsored Content

Aus einer alten Altoids Packung, in welcher sich normalerweise Bonbons befinden, hat es der Youtuber namens Wermy geschafft, eine voll funktionstüchtige Gaming Konsole zu bauen. Nachdem seine erste Version eher wüst aussah, hat er sie mit Hilfe von 3D Druck neu überarbeitet. So entstand das kleine Modell: der mintyPi 2.0.

Unterschied zwischen mintyPi und mintyPi 2.0

Während mintyPi eher aussah wie ein Kabelsalat, sieht der mintyPi 2.0 aus wie ein Nintendo in einer Box. Wermy hat es geschafft, mit Hilfe von 3D Druck das Aussehen erheblich zu verbessern und das Benutzen zu vereinfachen. Noch dazu hat er den PWM-Sound durch USB-Sound ersetzt. Sogar Wi-fi findet man in dieser Box dank Raspberry Pi Zero W.

Raspberry Pi

Was ist eigentlich Raspberry Pi? Raspberry Pi wurde von der britischen Raspberry Pi Foundation entwickelt und ist ein sogenannte Einplatinen-Computer. Das heißt, dass sich alle elektrischen Komponenten auf einer Leiterplatte befinden. Es ist der kleinste und wahrscheinlich auch günstigste Computer der Welt mit einem Preis von nur 30 Euro. Und genau das war auch die Absicht von den Herstellern, die einen Computer für Menschen mit wenig finanziellen Mitteln bauen wollten.

Verwandte Artikel