Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Telenor Connexion

Big Data Software Der Blick ins Internet Of Things

27.06.2016

Telenor Connexion stellt Arts vor – ein Datenanalysetool, das Big Data nicht nur sammeln und auswerten, sondern den Usern auch Handlungsempfehlungen geben kann.

Sponsored Content

Arts steht für Advanced Real-time Troubleshooting ToolSet und ist speziell für IoT-Geräte ausgelegt. Das Toolset ermöglicht tiefere Einblicke in die Daten des Benutzers und bietet Echtzeit-Einblicke in globale Mobilfunknetze sowie angeschlossene Geräte, wodurch Kunden die Anwenderfreundlichkeit erhöhen, ihre Wettbewerbsposition verbessern und ihre Umsätze steigern können. Arts analysiert und informiert darüber, wie effizient der Betrieb des IoT-Dienstes ist und wie er gegebenenfalls optimiert werden könnte. Es kann somit Erkenntnisse über noch ungenutztes Marktpotenzial bieten.

Auf Basis von Echtzeit-Geräteverhalten und Big-Data-Analyse wertet Arts kontinuierlich
Daten aus und kann ein Problem vorhersagen, bevor es entsteht – so können proaktiv
Maßnahmen ergriffen und die Servicequalität verbessert werden. Das Tool bietet detaillierte
Einsichten für die Bereiche Troubleshooting und Support, Betrieb sowie Business
Intelligence.

„Telenor Connexion hat die Vorteile von Big Data in der Cloud erkannt“, sagt Darren Mowry,
Head of Nordics, Amazon Web Services. „Mit Hilfe der Cloud kann Telenor Connexion mit
Arts seinen Kunden eine skalierbare Lösung für datengetriebene Prognosen bieten, ohne
dass diese eigene Rechenzentren betreiben müssen.“

Das Tool richtet sich an neue und bestehende Geschäftskunden in Branchen wie Automobil/Connected Car, Flottenmanagement, Energiewirtschaft und Sicherheit, die jedoch von besonderem Wert für all jene ist, deren IoT-Dienste global eingesetzt werden.
Johan Norén, Project Manager Connectivity bei Verisure Securitas Direct ein Anbieter für Alarme und Connected-Services: „Mit ARTS konnten wir die Qualität unserer Dienstleistung verbessern und proaktiv Maßnahmen ergreifen. Echtzeit-Einsichten haben es uns ermöglicht, die Leistung unserer verbundenen Geräte vorherzusagen, sodass wir unsere Kunden noch besser bedienen und ihnen ein sicheres Gefühl geben können“.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel