Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Die sensorlosen Drehzahl- und Stillstandswächter benötigen kein Messsystem. Sie überwachen sicher 1- bis 3-phasige Motoren bis 600V AC mit Performance Level e.

Bild: Dina Elektronik
3 Bewertungen

Maschinenwächter Sensorlos Drehzahlen überwachen

19.04.2017

Die sichere Überwachung des Stillstands ist bei vielen Maschinen und Anlagen inzwischen zwingend vorgeschrieben. In erster Linie geht es um die Zuhaltung von Schutztüren. Eine Entriegelung darf nur möglich sein, sofern sich die Antriebe im Stillstand befinden.

Sponsored Content

Im Programm von Dina Elektronik finden sich mehrere Standalone-Module zur sensorlosen Stillstands- und Drehzahlüberwachung. Diese Geräte werden einfach parallel an die drei Motorphasen angeschlossen. Die aufwändige Montage von Näherungsschaltern oder Inkrementalgebern ist nicht mehr nötig. Besitzen die Antriebssysteme Geber mit seriellen Protokollen, können diese ebenso sicher überwacht werden.

Türe sicher geschlossen

Der Stillstandswächter DN3PS2 misst die Elektromagnetische Kraft (EMK) beim Auslauf des Motors. Die potentialfreien Ausgangskontakte schalten bei Unterschreitung der am Gerät parametrierbaren Schaltschwelle. Zusätzlich lässt sich eine Verzögerungszeit bis zu 20 Sekunden einstellen. So kann beispielsweise eine Türzuhaltung sicher betätigt werden, sobald die Antriebe stehen (STO) oder bei offener Schutztür ein sicherer Stillstand (SOS) detektiert werden.

Drehzahlen im Blick

Der Drehzahlwächter DN3PD1 überwacht einen Geschwindigkeitsbereich (SSR), eine reduzierte Geschwindigkeit (SLS) oder eine Maximalgeschwindigkeit (SSM). Bei dieser Variante wird die vom Antrieb vorgegebene Frequenz sicher überwacht. Einstellbar ist eine obere und eine untere Geschwindigkeitsgrenze über Drucktaster. Anwendungsfälle sind zum Beispiel die Geschwindigkeitsüberwachungen von Spindeln oder auch eine Bewegungsüberwachung von Lüftern und Durchlauföfen.

Bei beiden Ausführungen erfolgt die Diagnose über LEDs an der Frontseite und über zwei Meldeausgänge. Die Inbetriebnahme und Fehlersuche kann daher schnell und ohne zusätzliche Hilfsmittel wie einem Laptop durchgeführt werden. So ist ein Performance Level e sowohl für Neuanlagen als auch für Retrofits auf einfachste Weise zu erreichen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel