Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Dominik Gierke

Promotion Automation hautnah

06.03.2014

Mit Lichtschranke und konfigurierbarer Steuerung bietet Pilz eine Zwei-in-Eins-Lösung für den Maschinen- und Anlagenbau. A&D hat sich diese Kombination näher angeschaut.

Lichtschranken für jede Disziplin
Je nach Anforderung lässt sich mit PSENopt Muting, Blanking oder Kaskadierung mit nur einer Lichtschranke realisieren. Dabei gewährleisten ​
PSENopt Advanced höchste Sicherheit bis PLe: Die Lichtgitter arbeiten mit durchgängigen Einzelstrahlen, die die sogenannten Totzonen komplett ausschließen. Dadurch rücken die Lichtschranken näher an die Applikation rücken.

Software für einfaches Handling
Die gesamte Konfiguration – von der Ausrichtung bis hin zu Funktionen wie Muting, Blanking und Kaskadierung – erfolgt mit nur einem Tool, dem PSENopt Configurator. Dieses erleichtert auch die Überwachung der Einzelstrahlen der Lichtschranke. Vorteil: Eine schnelle Diagnose, da die Unterbrechung der Lichtschranke sofort zugeordnet werden kann.

Sichere Gesamt-Lösung
In Kombination mit den konfigurierbaren Steuerungssystemen PNOZmulti bieten die Lichtschranken den vollen Funktionsumfang und stellen so eine sichere Komplettlösung bis PL e für alle Branchen dar.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel