Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
Das VLT Wireless Communication Panel LCP 103 ermöglicht die Steuerung von VLT Freuquenzumrichtern via MyDrive Connect von iOS oder Android-Geräten aus.

Das VLT Wireless Communication Panel LCP 103 ermöglicht die Steuerung von VLT Freuquenzumrichtern via MyDrive Connect von iOS oder Android-Geräten aus.

Bild: Danfoss

Drahtloses HMI-Modul Umrichter übers WLAN steuern

10.05.2017

Mit dem VLT Wireless Communication Panel LCP 103 von Danfoss lassen sich auch schwer zugängliche Antriebe einfacher via Smartphone oder Tablet parametrieren und in Betrieb nehmen.

Sponsored Content

Die Danfoss VLT Frequenzumrichter zur Drehzahlregelung von industriellen Antrieben sollen mit der Einführung des neuen drahtlosen HMI-Moduls VLT Wireless Communication Panel LCP 103 sich einfacher und bequemer einrichten, überwachen und steuern lassen. In Verbindung mit der MyDrive Connect App lässt sich auf einem Tablet oder Smartphone die gleiche Funktionalität wie das vollgraphische Local Control Panel (LCP 102) wireless abbilden. Durch die mit dem vollgraphischen Bildschirm des Mobiltelefons oder Tablets abgebildete Oberfläche bieten sich zudem deutlich mehr Möglichkeiten zur erweiterten Visualisierung mittels graphischer Elemente.

Intuitive Bedienung mit zahlreichen Visualisierungsfunktionen

Auf kompatiblen Geräten bietet MyDrive Connect Funktionen wie die Anzeige von Statusmeldungen, ein Quickmenü für die einfache Inbetriebnahme, Parametrierung, Alarmprotokolle und eine Reset-Funktion. MyDrive Connect kann Trendgraphen anzeigen, um die Leistung des Antriebs über die Zeit zu dokumentieren.

Die Oberfläche ist laut Hersteller Danfoss intuitiv zu bedienen und beinhaltet Hilfe-Funktionalität, einen Simulationsmodus sowie spezielle Grafiken zur einfachen und übersichtlichen Darstellung aller Informationen beispielsweise Motorzustände.

Das Gerät in Schutzart IP 66 besitzt einen integrierten Backup-Speicher für die Datensicherung. Durch Einsatz von MyDrive Connect kann das Wartungspersonal auch per Push-Nachricht in Echtzeit Fehlermeldungen des Geräts zugestellt bekommen und gegebenenfalls quittieren.

Konnektivität per App über WLAN

Das Danfoss Wireless HMI-Modul nutzt Standard-WLAN-Technologie und Sicherheits-Features (WPA2 nach AES, Advanced Encryption Standard), so dass es sicher, einfach zu installieren und zu bedienen ist. Es kommuniziert über eine Punkt-zu-Punkt Verbindung. Die MyDrive Connect App ist kostenlos zum Download und steht für iOS- und Android-Geräte zur Verfügung.

Drahtlose Konnektivität ist ein Vorteil bei Anwendungen, bei denen der Antrieb schwer zugänglich ist, was oft bei Kränen, Hebezeugen und Aufzügen aber auch manchen Industrie- oder HVAC-Anwendungen der Fall ist. Per App kann der Anwender auf Antriebe von jedem Ort aus zugreifen, der vom Netzwerk des drahtlosen HMI-Moduls abgedeckt wird. Für Ingenieure und Techniker ist es nicht mehr notwendig, ein LCP oder einen Laptop zum Überwachen und Konfigurieren der Antriebe mitzuführen.

Bildergalerie

  • Bild: Danfoss

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel