Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Der ABB-Roboter Yumi dirigierte das Konzert mit Andrea Bocelli in Pisa.

Bild: ABB

Mensch-Roboter-Kollaboration in der Kunst Video: ABB-Roboter dirigiert erstmals Opernkonzert

13.09.2017

Der kollaborative Zweiarm-Roboter Yumi von ABB gab im Rahmen des ersten Internationalen Roboter-Festivals sein Debüt als Dirigent. Er dirigierte Star-Tenor Andrea Bocelli und das Lucca Philharmonic Orchestra im Teatro Verdi von Pisa (Italien).

Sponsored Content

Yumi, den Hersteller ABB als den ersten wirklich kollaborativen Zwei-Arm-Roboter bezeichnet, leitete den Star-Tenor Bocelli und das Lucca Philharmonic Orchestra als Roboter-Dirigent durch „La Donna è Mobile“, die bekannte Arie aus „Rigoletto“ von Verdi, und Stücke von Puccini und Mascagni. Unter den Gästen des ausverkauften Opernhauses Teatro Verdi befand sich auch ABB-CEO Ulrich Spiesshofer, unter dessen Führung YuMi entwickelt wurde. Der Auftritt zeigte, was passiert, wenn kollaborative Roboter und Kunst aufeinandertreffen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel