Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
BVB gegen CO2

0 Bewertungen

100 Prozent Ökostrom für Fussballfans

Zusammen mit seinen Fans will der BVB 25.000 Tonnen CO2 jährlich einsparen - eine Tonne für jeden Stehplatz in der Südtribüne. Gemeinsam mit dem Energieunternehmen Lichtblick haben Borussia Dortmund und mehr als 11.000 Kunden des Projekts Strom09 dieses Ziel erreicht.

Seit 2013 haben Lichtblick und der BVB das gemeinsame Energieprodukt Strom09 auf dem Markt: 100 Prozent Ökostrom und Ökogas für den Fußball-Fan. Das erste Ziel ist geschafft - und die beiden Partner haben bereits ein neues vereinbart: 81.359 Tonnen CO2 sollen jährlich eingespart werden, das entspricht einer Tonne für jeden Stadionplatz.

„Wir setzen mit dem neuen Ziel ein klares Zeichen für den Klimaschutz“, so Carsten Cramer, Direktor Vertrieb und Marketing beim BVB. „Borussia Dortmund setzt bereits zu 100 Prozent auf Ökostrom, jetzt wollen wir noch mehr unserer Fans für die grüne, umweltfreundliche Energie gewinnen.“ Wie bereits beim Etappenziel der 25.000 Tonnen eingesparten CO2 soll auch diesmal das Ziel in mehreren Schritten erreicht und bei den einzelnen Etappenzielen jeweils ein Umweltprojekt unterstützt werden.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben