Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Panorama

0 Bewertungen

Das Grüne vom Ei

Text: Ariane Rüdiger für Energy 2.0
Die Porter School in Tel Aviv will sauber bleiben und setzt im Leeds-zertifizierten Gebäude auf Erneuerbare. Quasi als erhobener Zeigefinger ragt eine eiförmige Kapsel aus der Fassade und signalisiert durch Farbwechsel dicke Luft.

Plakatives Platinum

Die durch die Außenfassade dringende „Kapsel“ gibt dem neuen Gebäude der Porter School of Environmental Studies seinen Namen: The Capsule. Dieser Teil der Universität von Tel Aviv ist für 500 Studierende und Lehrkräfte dimensioniert. Als erstes Gebäude in Israel erhält es die Auszeichnung Leeds Platinum, eine in den USA entwickelte, weltweit anerkannte Zertifizierung für nachhaltiges Bauen, verliehen in Bronze, Silber, Gold und Platin.

Der Bau mit 3000 Quadratmetern Grundfläche erzeugt die Hälfte der benötigten Gesamtenergie selbst. Dazu dienen eine thermische Solarfassade im Süden, ein adiabatisches Kühlsystem und Windmühlen auf dem Dach. Es wird zu großen Teilen begrünt, wobei Grauwasser aus dem Gebäude die Pflanzen dort oben bewässert, nachdem es in Klärteichen auf dem Grundstück gesäubert wurde.

Die Kapsel, die innen einen Besprechungsraum beherbergt, ist außen mit LED bestückt. Grün bedeutet saubere Umgebungsluft; je mehr rote LED leuchten, desto schmutziger die Luft.

Nach oben