Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Panorama

0 Bewertungen

Auf gutem Grund

Text: Energy 2.0 Foto: Jorrit Lousberg/Vattenfall

Offshore-Windpark DanTysk

Fundamente für die Windkraft

"Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen", soll der Komponist Anton Bruckner einmal gesagt haben. Das Gegen-teil will Vattenfall beweisen und gab in der Nordsee den Startschuss für das Offshore-Jahr 2013: Im Februar begann der Bau des Offshore-Windparks DanTysk, der 70 Kilometer westlich der Insel Sylt entstehen soll.

In einer sprichwörtlichen Nacht- und Nebelaktion wurden die ersten Stahlfunda-mente für die 80 Windturbinen in Vlissingen in Holland auf das Errichterschiff Seafox 5 verladen. Erst werden vier rund 60 Meter lange und 600 Tonnen schweren Monopiles sowie vier "Transition-pieces" (Verbindungsstücke zwischen Monopile und Turm) zum Baufeld gebracht und dort bei Wassertiefen von bis zu 32 Meter in den Meeresboden gerammt. Als Schallschutz für Meeresbewohner kommt während der Rammarbeiten ein Blasenschleier zum Einsatz. Bis August sollen alle 80 Fundamente stehen, damit der Windpark Mitte 2014 ans Netz gehen kann.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben