Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Im Lordstown Energy Center in den USA werden zwei Gasturbinen des Typs SGT6-8000H installiert. Bild: Siemens
Kraftwerksbau

0 Bewertungen

Gas und Dampf von Siemens

Der Konzern wird technologischer Partner für das Lordstown Energy Center, ein neues Gas- und Dampfkraftwerk in den USA. Er soll ein schlüsselfertiges Kraftwerk liefern und den Langzeit-Service übernehmen. Das Auftragsvolumen übersteigt 800 Millionen US-Dollar.

In Lordstown, im US-Bundesstaat Ohio, entsteht ein neues mit Erdgas befeuertes Gas-und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerk. Das sogenannte Lordstown Energy Center soll über eine installierte Gesamtleistung von 940 Megawatt verfügen. Als Partner liefert Siemens ein schlüsselfertiges Kraftwerk mit zwei H-Klasse-Gasturbinen, einer Dampfturbine sowie drei Generatoren an den Kunden Clean Energy Future. Nach der Fertigstellung soll es mehr als 800 000 Haushalte mit Strom versorgen. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für Sommer 2018 geplant. Darüber hinaus hat Siemens einen Langzeit-Servicevertrag inklusive erweiterter Fernüberwachungs- und Diagnosesoftware unterzeichnet. Siemens Financial Services hat das Entwicklungsdarlehen mitfinanziert und wird mit einer Kapitalbeteiligung in Höhe von 27 Prozent neben Macquarie Infrastructure und Real Assets zur Realisierung des Projekts beitragen. Das Auftragsvolumen für dieses Projekt einschließlich Service übersteigt 800 Millionen US-Dollar.

Weltweit hat Siemens bislang 78H-Klasse-Gasturbinen unter Vertrag, inklusive 39 Turbinen auf dem 60 Hertz-Markt und davon 17 verkaufte Maschinen in den USA. GuD-Kraftwerke mit H-Klasse-Gasturbinen erreichen nach Angaben des Konzerns bei der Stromerzeugung Wirkungsgrade von über 60 Prozent. Vor kurzem konnte im GuD-Kraftwerk auf der Lausward in Düsseldorf ein Weltrekord aufgestellt werden, teilte das Unternehmen mit. Die Anlage mit der H-Klasse-Gasturbine erreichte einen Wirkungsgrad von 61,5 Prozent.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben