Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Die erste Windkraftanlage im niederländischen Kattenberg. Bild: RWE International SE
Anlagenbau

0 Bewertungen

Windpark für die Niederlande

Die erste Anlage des neuen Onshore-Parks im niederländischen Kattenberg steht. Mit einer Leistung von rund 10 Megawatt wird diese jährlich zirka 30 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen. Damit können 8500 niederländische Haushalte klimafreundlich versorgt werden.

Im niederländischen Kattenberg wird von RWE ein neuer Onshore-Windpark errichtet. Rick van Mensvoort, Bauleiter bei RWE sagt: „Wir konnten die erste Anlage in weniger als einer Woche fertigstellen. Nun soll jede Woche eine weitere folgen. Parallel kümmern wir uns um die Inbetriebnahme.“ Die Montage der einzelnen Komponenten erfolgt mit Hilfe eines Hubkrans, dieser verfügt über eine Tragelast von bis zu 600 Tonnen. Wenn alles nach Plan läuft und das Wetter mitspielt, kann eine Anlage innerhalb von drei Tagen errichtet werden. Davon wird ein Tag für die Montage der Turmsegmente, ein weiterer für die Installation des Maschinenhauses und ein dritter für die Befestigung der drei Rotorblätter benötigt.

Die Leistung der Windkraftanlage Nordex117 soll 2,4 Megawatt betragen. Das Gewicht der Windkraftanlage beträgt 200 Tonnen, davon wiegen allein die Rotorblätter über zehn Tonnen.

Der Windpark soll im Sommer in Betrieb genommen werden. Von den Erlösen werden jährlich 15 000 Euro den niederländischen Gemeinden Oisterwijk und Oischot zu Gute kommen.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben