Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Unternehmensstandort von Sonnenbatterie: Neue Mitarbeiter sollen die Internationalisierung vorantreiben. Bild: Sonnenbatterie
Personalwechsel

0 Bewertungen

Sonnenbatterie wildert bei Tesla

Das Unternehmen hat sechs Mitarbeiter bei dem Elektroauto-Hersteller abgeworben, um seinen Vertrieb zu stärken.

Schwund beim Elektroauto-Pionier Tesla: Erst wechselte Deutschland-Chef Philipp Schröder als neuer Geschäftsführer Vertrieb und Marketing zu Sonnenbatterie, (Energy 2.0 berichtete) , jetzt folgen ihm sechs weitere Tesla-Mitarbeiter. Sie sollen die Internationalisierungsstrategie des Expertens für Lithium-Speichersysteme vorantreiben.

Neuer Vertriebsleiter bei Sonnenbatterie wird Marcel Meub, der für den Vertrieb des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich ist. Meub war bei Tesla zuletzt regionaler Salesmanager, wo er für die Niederlassungen im Frankfurter Raum zuständig war. Neben Meub ist Alan Atzberger neu im Team. Er leitete zuvor die Niederlassungen in Berlin und Hamburg von Tesla, zu denen zwei Flagship-Stores und zwei weitere Niederlassungen gehören. Atzberger soll bei Sonnenbatterie das internationale Online-Geschäft aufbauen.

Eine neue Position gibt es auch im Marketing: Jonas Rabe, bisher für das Direkt- und Eventmarketing von Tesla in Deutschland verantwortlich, wird ab sofort als Marketingmanager die neue Point-of-Sale-Strategie von Sonnenbatterie in Europa verantworten.

„Wir freuen uns sehr, dass sich erfolgreiche Talente von Tesla, der wohl attraktivsten Tech-Marke weltweit, für unsere Vision und unsere Strategie einer dezentralen und digitalen Energiezukunft entschieden haben“, sagt Sonnenbatterie-Chef Christoph Ostermann. Nach Angaben des Unternehmens sind drei weitere Mitglieder des bisherigen deutschen Tesla-Teams zu Sonnenbatterie gegangen. Das Unternehmen hat darüber hinaus angekündigt, "eine Weltneuheit im Bereich der dezentralen Energieversorgung“ am 25. November in Berlin vorzustellen.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben