Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
In Betrieb genommen: Der Solarpark San Carlos Solar Energy auf den Philippinen versorgt tausende Menschen mit sauberem Strom. Bild: Thomas Lloyd Group
Photovoltaik

1 Bewertung

Solarkraftwerk auf den Philippinen läuft

Bis zu 300 000 Menschen können mit nachhaltig erzeugtem Strom der Anlage versorgt werden.

Das Investment-Management Unternehmen Thomas Lloyd hat auf den Philippinen die beiden Solarkraftwerke San Carlos Solar Energy II und III (SaCaSol II und III) offiziell in Betrieb genommen. SaCaSol II und III sind Bestandteile eines von Thomas Lloyd finanzierten, realisierten und im Jahr 2015 an die Philippine Investment Alliance for Infrastructure (PINAI) verkauften Portfolios von Solarkraftwerken mit einer Gesamtleistung von insgesamt 125 Megawatt (MW), das nahezu 300 000 Menschen mit nachhaltig erzeugtem Solarstrom beliefert.

Ebenfalls auf den Philippinen wurde der Grundstein für South Negros BioPower, ein Biomassekraftwerk mit einer Leistung von 25 MW gelegt. Das im Süden der Insel Negros gelegene Projekt ist das zweite Kraftwerk der auf den Infrastruktursektor in Asien spezialisierten Investment- und Beratungsgesellschaft, das plangemäß ab Ende 2017 regenerativen Strom aus Ernteabfällen der lokalen Landwirtschaft für rund 265 000 Menschen erzeugen wird. Nach der Inbetriebnahme soll South Negros BioPower zudem über 3000 neue, dauerhafte Arbeitsplätze im Kraftwerk und in der lokalen Landwirtschaft schaffen und pro Jahr 85,5 Tonnen Kohlendioxid einsparen.

Bildergalerie

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben