Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Lasttrennschalter: Die neuen Geräte aus der Reihe 3KD wurden speziell für den Personen- und Anlagenschutz in Photovoltaik- und Windenergieanlagen entwickelt. Bild: Siemens
Erneuerbare Energie

0 Bewertungen

Schutz für Mensch und PV-Anlage

Neue Lasttrennschalter schützen Photovoltaik- und Windenergieanlagen

Siemens zeigt sein erweitertes Portfolio von Lasttrennschaltern für die Niederspannungsenergieverteilung. Die neuen Geräte aus der Reihe 3KD wurden speziell für den Personen- und Anlagenschutz in Photovoltaik- und Windenergieanlagen entwickelt. Die Lasttrennschalter in sechspoliger Ausführung sind für PV-Anlagen ausgelegt, in denen hohe Spannungen bis 1200 V DC entstehen.

Für die Anforderungen in Windenergieanlagen wurde die zulässige AC-Betriebsspannungstoleranz der drei- und vierpoligen Geräte auf +10 Prozent erhöht, damit die Lasttrennschalter den Strom in Anlagen mit Spannungen von 690 V AC sicher abschalten können.

Die Geräte lassen sich einfach montieren und schnell in Betrieb nehmen. Zusätzliche Funktionen können dank des modularen Aufbaus und umfangreichen Zubehörs problemlos nachgerüstet werden. Schutzeinrichtungen wie Anschlussabdeckungen verhindern, dass spannungsführende Teile an den Lasttrennschaltern berührt werden.

Die Kontaktstellung der Schalter ist dank der transparenten Kontaktabdeckungen klar erkennbar und schließt damit eine falsche Bedienung aus. Die abschließbaren Geräte verhindern zudem das unbefugte Schalten. Einsteckbare Phasentrennwände schützen vor Phasenüberschlag.

Halle 9, Stand D35

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben